Das Privatleben des Sherlock Holmes - 1970 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©MGM

Das Privatleben des Sherlock Holmes

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelThe Private Life of Sherlock Holmes
GenreKrimi, Komödie
Land & Jahr Großbritannien 1970
Verkaufsstart    22.06.2004 (MGM Home Entertainment)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 120 min.
RegieBilly Wilder
DarstellerRobert Stephens, Colin Blakely, Geneviève Page, Christopher Lee, Tamara Toumanova, Clive Revill
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Sherlock Holmes, Sir Arthur Conan Doyles kriminalistisches Genie und Superhirn, beherrscht jede Situation souverän. In "The Private Life of Sherlock Holmes" bekommt er es mit einer russischen Ballerina (Tamara Toumanova) und einer namenlosen Frau ohne Gedächtnis zu tun. Von der Ballerina wird Holmes (Robert Stephens) engagiert, um ihren verschwundenen Vater zu suchen. Doch seine meist Opiumvernebelte Spürnase merkt viel zu spät, dass eigentlich er der Gejagte ist. Um der nymphomanen Tänzerin zu entgehen, ist er gar gezwungen, sich als schwul auszugeben. Das Pech bei den Frauen bleibt Holmes auch in einem weiteren Fall treu. Als er mit Dr. Watsons (Colin Blakely) auf die schöne Unbekannte trifft, ist sein Spürsinn wieder geweckt. Was haben jedoch sechs Liliputaner, gelbe Kanarienvögel und das Monster von Loch Ness mit dem Fall zu tun?
Als der Meister der subtilen Komödie Billy Wilder 1977 ein ironisches Spiel mit dem Mythos Sherlock Holmes kreiert, gilt Holmes als unantastbare Detektivfigur. Wilder zeigt auch seine menschlichen, nicht immer positiven Eigenschaften auf. Er kratzt nicht nur am Mythos der Unfehlbarkeit, sondern zeigt auch, dass die Partnerschaft zwischen Watson und Holmes alles andere als reibungslos verläuft.

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de