Open Water - 2004 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universum Film

Open Water

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelOpen Water
GenreThriller
Land & Jahr USA 2004
Verkaufsstart    14.03.2005 (Universum Film)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 77 min.
RegieChris Kentis
DarstellerBlanchard Ryan, Daniel Travis, Saul Stein, Michael E. Williamson, Cristina Zenarro, John Charles
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsForumbewerten
DVD Extras: Interviews • Making Of • Reportage • Audiokommentar • Nicht verwendete Szenen • Hinter den Kulissen • Internationale Trailer • Bildergalerie

Ehepaar kämpft auf hoher See ums Überleben

Das gestresste Ehepaar Susan (Blanchard Ryan) und Daniel (Daniel Travis) will durch einen Urlaub auf den Bahamas etwas Erholung finden. Die Urlaubsidylle wird für sie jedoch schnell zu einer Arena, in der sie mit aller Kraft um ihr Leben kämpfen müssen. Bei einem Tauchausflug werden sie unabsichtlich auf hoher See zurückgelassen. Plötzlich sind sie ganz allein, rings um sie herum ist nur Wasser. Über ihnen der Himmel und unter ihnen die unendliche Tiefe des Ozeans mit all seinen Bewohnern.

Sie kämpfen gegen tiefsitzende Ängste, mit Verzweiflung gegen die aufkommende Panik angesichts der schier hoffnungslosen Lage und klammern sich in ihrer verzweifelten Hoffnung immer wieder aneinander. Nach stundenlangen Treiben realisieren sie, dass es sich nicht um ein Missverständnis handelt, sondern dass sie auf dem offenen Ozean verlassen wurden. Sie sind auf sich allein gestellt. In extremen Situationen zeigen die Menschen ihren wahren Charakter, die Ehepartner sagen sich Dinge, die sie sonst nie sagen würden. Es kommt sogar zu einem handfesten Streit, aber da gibt es auch allerlei Meeresbewohner, die auf die beiden aufmerksam geworden sind. Sie befinden sich ausgerechnet an einem Ort, wo es nur so von Haien wimmelt.
Mit stetig ansteigender Spannung breitet Regisseur Chris Kentis ("Auf der Strecke geblieben") ein feinsinniges Spiel mit den Emotionen der Protagonisten in einer extremen Situationen aus. Die Hauptdarsteller Blanchard Ryan und Daniel Travis - beide Newcomer - verbrachten während der Drehs insgesamt 120 Stunden im kalten Ozean. Die beiden sind, wie auch Kentis, aktive Taucher. Sie drehten den Streifen in ihrer Freizeit und da sie auf Spezialeffekte und computergenerierte Bilderwelten verzichteten, ist alles, was der Zuschauer zu sehen bekommt, echt. Echtes Meer, echte Quallen und vor allem echte Haie. Das erforderte viel Mut vom ganzen Team und ein sehr professionelles Arbeiten. Denn die im Wasser lebenden Darsteller sind nur schwer berechenbar.
Open Water

Bewertung abgeben

Bewertung
4,5
6,0 (Filmreporter)     
 (4 User)

Meinungen

Ich fand die Atmosphäre unglaublich eindringlich. Sich ohne wirkliche Aussichtauf Rettung auf dem offenen Meer zu befinden, während man von unten nach und nach von Haien... mehr
26.04.2012 11:45 Uhr - BillyBob

Natürlich könnte mehr passieren, aber ich finde es trotzdem spannend und gruselig. Es gibt doch nichts Schlimmeres, als hilflos im Meer zu treiben und auf einen Hai-Angriff zu... mehr
04.06.2008 20:57 Uhr - AC

>.<

also langweiliger gehts nicht. ich hab ihn gesehen und wär bald eingeschlafen! da guck ich mir dann lieber pokemon an da passiert wenigstens was -.- scherz
06.12.2006 12:57 Uhr - juno

Trailer: 

Open Water

Das gestresste Ehepaar Susan (Blanchard Ryan) und Daniel (Daniel Travis) will durch einen Urlaub auf den Bahamas etwas Erholung finden. Die Urlaubsidylle...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Open Water

Mit stetig ansteigender Spannung breitet Regisseur Chris Kentis ("Auf der Strecke geblieben") ein feinsinniges Spiel mit den Emotionen der Protagonisten in einer extremen... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsForumbewerten
© 2017 Filmreporter.de