Oldboy - 2003 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Capelight Pictures

Oldboy

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelOldeuboi
GenreThriller
Land & Jahr Südkorea 2003
Verleih ab    20.11.2004 (e-m-s new media)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 115 min.
RegiePark Chan-Wook
DarstellerChoi Min-sik, Ji-tae Yu, Hye-jeong Kang, Ji Dae-han, Dal-su Oh, Kim Byeong-ok
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten
DVD Extras: Behind the Scenes • Originaltrailer

Gewalt und visuelle Energie prägen den Racheepos

Oh Dae-su (Choe Min-shik) ist ein ganz gewöhnlicher Geschäftsmann und Familienvater. Er führt mit Frau und Tochter ein angenehmes Leben. Scheinbar grundlos wird er eines Tages von unbekannten Gangstern überwältigt und 15 lange Jahre in einem fensterlosen Raum festgehalten. Als einziges Tor zur Welt bleibt ihm der Fernseher. Doch der spendet keinen Trost: Aus den Nachrichten erfährt Dae-su, dass seine Frau umgebracht wurde und er als Täter verdächtigt wird. Er überlegt jahrelang verzweifelt, wer sein Entführer sein könnte und droht immer mehr die Kontrolle zu verlieren. Ebenso überraschend, wie er sich in seinem Gefängnis wiederfand, wird er unvermittelt wieder freigelassen. Dae-su schwört auf Rache - und wird schon bald von seinem Peiniger aufgefordert, herauszufinden, warum er jahrelang festgehalten wurde. Er kommt der Wahrheit langsam näher - und muss schließlich eine schreckliche und überraschende Entdeckung machen.
Für seine Filme "Boksuneun naui geot" und "Joint Security Area" wurde der südkoreanische Regisseur Chan-Wook Park auf der Berlinale gefeiert. Sein neuester Streich "Old Boy" wurde 2004 bei den Filmfestspielen in Cannes mit dem großen Preis der Jury ausgezeichnet. Das Gerücht der ungewöhnliche Thriller sei der Lieblingsfilm von Jurypräsident Quentin Tarantino machte an der Croisette schnell die Runde. Kein Wunder: "Old Boy" wirkt streckenweise wie die asiatische Antwort auf "Kill Bill". Chan-Wook Park inszeniert mit leichter Hand einen ungewöhnlichen Thriller voll brachialer Gewalt und beeindruckender visueller Energie. Das Blut spritzt hier fast ebenso heftig wie bei Tarantino. Dass in dem Film aber mehr steckt als reine Gewalt, beweist die metaphernreiche und ausgeklügelte Bildsprache, mit der Park sein ungewöhnliches Racheepos würzt. Die finale Wendung trifft den Zuschauer wie ein Dolchstoß mitten ins Herz und entlässt ihn ächzend und überwältigt aus dem Kino.
Oldboy

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
6,0 (Filmreporter)     
 (4 User)

Meinungen

Meisterwerk!

Wie sieht es wohl aus wenn man einen lebenden Oktopus, nicht mundgerecht zerstückelt ,sondern im Ganzen, verspeist? Brutal? Skurril? Lustig? Wer Oldboy sieht wird wohl sagen :... mehr
15.01.2008 12:58 Uhr - Mogwai77
Im Shop

Oldboy (Einzel-DVD)

DVD
Preis: EUR 21,55
Details
Die asiatische Antwort auf Kill Bill. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de