Alamo - 1960 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©20th Century Fox

Alamo

Medium: Kauf KaufDVD
OriginaltitelThe Alamo
GenreWestern
Land & Jahr USA 1960
Verkaufsstart    13.06.2008 (20th Century Fox Home Entertainment)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 154 min.
RegieJohn Wayne
DarstellerJohn Wayne, Richard Widmark, Laurence Harvey, Frankie Avalon, Patrick Wayne, Linda Cristal
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten

John Waynes erste Regiearbeit

Im Herbst 1835 ernennt sich der mexikanische Präsident Antonio López de Santa Anna (Ruben Padilla) zum mexikanischen Herrscher. Gleichzeitig unterbindet er die Unabhängigkeitsbestrebungen der Texaner. Dies führt zum texanisch-mexikanische Bürgerkrieg. Die texanischen Truppen können zunächst die Mexikaner bis zum Rio Grande zurück drängen. Als Santa Anna mit einer 7.000 Mann starken Armee erneut einen Angriff startet, erhält Colonel William Travis (Laurence Harvey) den Auftrag, die letzte Befestigungsanlage, Fort Alamo, mit allen Mitteln zu verteidigen. Dadurch erhofft sich General Sam Houston (Richard Boone) genügend Zeit, um eine schlagkräftige Armee auszubilden. Gemeinsam mit den von Colonel Davy Crockett (John Wayne) und Jim Bowie (Richard Widmark) angeführten 185 Soldaten nehmen sie den Kampf gegen Santa Annas zahlenmäßig überlegene Truppe auf.
Mit der legendären Geschichte von der Schlacht um Alamo setzte John Wayne den Kämpfern ein pathetisch überhöhtes filmisches Denkmal. Erstmals hatte der Westernheld die Kontrolle über ein Filmprojekt. Er übernahm eine der Hauptrollen, fungierte als Regisseur und Produzent. Gemeinsam mit James Edward Grant erarbeitete er auch das Drehbuch. Dabei nahm es Wayne mit den historischen Hintergründen zugunsten der Dramatisierung der Handlung nicht sehr genau. Der Western demonstriert die Abkehr Hollywoods von den klassischen Cowboy-und-Indianer-Klischees. Selbst die Mexikaner werden als Menschen dargestellt, die aus Überzeugung für ihre Sache kämpfen. Die Sklaverei wird in einigen Szenen ebenfalls thematisiert. Die Kulissen wurden im texanischen Brackettville gebaut. Seitdem dienten sie für hunderte Western als Hintergrund. "Alamo" erhielt 1961 sechs Oscarnominierungen, darunter auch für den besten Film. Lediglich für den Ton gab es bei der Verleihung tatsächlich eine der begehrten Statuetten.
Alamo

Bewertung abgeben

Bewertung
4,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
John Wayne in "Alamo"

Feature:  Über die Schlacht von "Alamo"

Ein Häuflein verwegener Burschen stellte sich 1836 in Texas der mexikanischen Armee entgegen. Das Scharmützel ging als "Schlacht von...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de