Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind - 2016 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelFantastic Beasts and Where to Find Them
GenreFantasy
Land & Jahr Großbritannien/USA 2016
Verleih ab    06.04.2017 (Warner Home Video)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 127 min.
RegieDavid Yates
DarstellerEddie Redmayne, Ezra Miller, Colin Farrell, Zoë Kravitz, Ron Perlman, Jon Voight
Homepage http://www.fantasticbeasts.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
DVD Extras: Der Magizoologe • Über die phantastischen Tierwesen

Beginn einer zweiten Filmreihe nach J.K. Rowling

"Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind" und "Quidditch im Wandel der Zeiten" fehlen in keinem Bücherschrank eines echten Potterianers. Die Lehrbücher des Zauberlehrlings und seiner Freunde bringt die britische Erfolgsautorin J.K. Rowling zunächst unter dem Pseudonym Scamander heraus. Die Einnahmen gehen an eine wohltätige Stiftung.

Trotz des enormen Erfolgs ihrer Bücher und der Verfilmungen widersteht die Bestseller-Autorin der Versuchung, Harry Potter erneut zum Protagonisten einer Buchreihe zu machen. Stattdessen schreibt sie das Drehbuch zu dem ersten Film der Trilogie um Newt Scamander (Eddie Redmayne), dem Verfasser des Standard-Tierlexikons in dem magischen Schulinternat Hogwarts.

Der britische Magizoologe widmet sein Leben der Erforschung magischer Kreaturen. Er bereist alle fünf Kontinente und besteht manch gefährliches Abenteuer, um sie zu beobachten und sich einen heimischen Zoo anzulegen.

Bei einem Besuch im New York des Jahres 1926 entwischen ihm einige der gefährlichen Biester aus seinem zu schlecht gesicherten Koffer. Sie verwüsten Häuser und Straßen und verängstigen die Muggel. Die versuchen mit einem Großaufgebot der Polizei die Plage einzudämmen. Sie belächeln argwöhnisch den Sonderling Scamander, der behauptet, die Kreaturen mit einem kleinen Stab zähmen zu können.

Durch den Leichtsinn des exzentrischen Scamanders steht die seit Jahrhunderten im Verborgenen lebende Magier-Gemeinde vor der Entdeckung. Dem Forscher stehen nur die Hexenschwestern Porpentina (Katherine Waterston) und Queenie Goldstein (Alison Sudol) zur Seite, während der zwielichtige Jacob Kowalski (Dan Fogler) ebenso undurchschaubere, wie üble Ränke schmiedet.

Noch weiß keiner, ob Scamanders Bemühen von Erfolg gekrönt sein wird. Von seiner Fleißarbeit profitieren 70 Jahre später die Zauberlehrlinge. Sein Lehrbuch "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" gehört zur Pflichtlektüre ab dem ersten Schuljahr in Hogwarts. Für das vom Verlag Obscurus Books in der Winkelgasse 18 herausgegebene Standardwerk schreibt Rektor Albus Dumbledore das Vorwort.

Scamander definiert darin zunächst Tierwesen in Abgrenzung zu Zauberwesen (beasts/beings). Er schließt eine Übersicht des Wissens von Muggeln zu beiden Lebensformen an und ergänzt diese mit der Einstufung der Gefährlichkeit von Tierwesen durch das Zaubereiministerium. Die Skala reicht von langweilig über harmlos und nur von fähigen Zauberern zu bändigen bis zu gefährlich und endet bei Zauberertöter.

Den Hauptteil des 64-seitigen Lexikons bildet ein alphabetisches Verzeichnis aller Tier- und Zauberwesen von der A wie Acromantula bis Z wie Zentaur. Neben der detailreichen Beschreibung von Aussehen. Lebensweise und Fortpflanzung geht der Verfasser auf die Verwertbarkeit einzelner Tierteile für magische Zwecke ein, wie etwa zum Brauen von Zaubertränken oder zur Herstellung von Zauberstäben.
Als Drehbuchautorin von "Fantastic Beasts and Where to Find Them" fungiert J.K. Rowling selbst. Das Fantasyspektakel soll zu einem aus mehreren Teilen bestehenden Franchise ausgebaut werden. Aus den Kreaturen des spröden Nachschlagewerks und ihres Entdeckers zaubert Rowling ein zauberhaftes Märchen für alle Altersklassen, das nicht die Herzen der Harry Potter-Fans höher schlagen lässt. Die Regie liegt in den Händen von David Yates, der bereits bei den letzten vier Potter-Filmen sein Gespür für die Ränkespiele aus der Welt der Magier bewies.
Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind: Feature

Das "A New Hero"-Featurette blickt hinter die Kulissen des Fantasy-Abenteuers nach J.K. Rowlings Vorlage.  Clip starten

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3D: Zweiter Trailer

"Fantastic Beasts and Where to Find Them" basiert auf J.K. Rowlings gleichnamigem Buch - deutscher Titel "Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind"....  Clip starten

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 3D: Erster Trailer

Schriftsteller Newt Scamander (Eddie Redmayne) arbeitet an einem alphabetisch sortierten Lexikon aller Tier- und Zauberwesen.  Clip starten
Im Shop

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

DVD
Preis: EUR 12,99
Details
Als Drehbuchautorin von "Fantastic Beasts and Where to Find Them" fungiert J.K. Rowling selbst. Das Fantasyspektakel soll zu einem aus mehreren Teilen bestehenden Franchise... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de