Sausage Party - Es geht um die Wurst - 2016 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Sausage Party - Es geht um die Wurst

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelSausage Party
GenreAnimation/Trickfilm
Land & Jahr USA 2016
Verleih ab    16.02.2017 (Sony Pictures Home Entertainment)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 85 min.
RegieGreg Tiernan, Conrad Vernon
DarstellerAlistair Abell, Iris Apatow, Sugar Lyn Beard, Michael Cera, Ian James Corlett, Michael Daingerfield
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
DVD Extras: Die Kabine • The Great Beyond • Der Pitch • Seth Rogens Animations-Imaginatorium

Aufstand am Küchentisch und im Kühlregal!

Der Aufstand der Würstchen am Küchentisch beginnt nach dem Zerbrechen einer großen Illusion. Als die ersten Schalen fallen und Augen des Gemüses zerdrückt sind, ahnt Würstchen Frank, dass er in der schicken Designer-Kochnische nicht im Lebensmittel-Paradies gelandet ist. Wochenlang war er eingeschweißt und schwamm im eigenen Saft. Im Regal des Supermarkts wünschte er sich nichts sehnlicher, als endlich im Einkaufswagen zu landen.

Am Vorabend des amerikanischen Nationalfeiertags ist es soweit. Sein Traum erfüllt sich. Endlich kann er das Regal verlassen. Als die ersten Freunde zwischen menschlichen Zähnen zermalmt sind, organisiert er den Widerstand. Gemeinsam mit den Würsten Carl, Barry und Troy, Sammy Bagel Jr., Taco Theresa , einem Hotdog-Brötchen, Guacamole und dem ungesäuerten Fladenbrot Vash schlägt er sich zum Supermarkt durch, um die Artgenossen vor ihrem schrecklichen Schicksal zu warnen.
Darf man das? Man ahnt die Diskussion bereits, die auch den neuen Film von Seth Rogen (Drehbuch, Produktion, Stimme) begleiten wird. "The Interview" um einen Star-Reporter, der von Nordkoreas Diktator zu einem Exklusiv-Gespräch eingeladen wird und diesen dann unauffällig im Auftrag amerikanischer Dienste ermorden soll, bestach durch seine Authentizität bei der Schilderung der Doppelbödigkeit des asiatischen Machthabers, der seinem Volk öffentlich Wasser predigt und heimlich Wein trinkt. Der Stich saß. Mit ihren Protesten erreichte der Potentat das Gegenteil des Gewollten. Die Komödie verschwand nicht im Giftschrank von Sony, sie war in aller Munde.

Die Ankündigung von "Sausage Party - Es geht um die Wurst" rief in Deutschland schon die ersten moralinsauren Kritiker auf den Plan. Kindern könnte die Lust aufs Essen vergehen, befürchten die Hüter zarter Kinderseelen, die verkennen, dass der Nachwuchs seit Jahrhunderten mit den gruseligen Märchen der Gebrüder Grimm aufwächst und heute mit "Herr der Ringe" und etlichen Marvel-Comic-Verfilmungen sozialisiert wird. Doch auch in den USA liegt die derbe Komödie den Behörden schon vor der Sichtung des ersten Filmschnipsels schwer im Magen. Nach "South Park" ist der computeranimitierte Blick in die Lebensmittelseele der zweite Animationsfilm, der nur für Erwachsene zugelassen wird, werben die Macher schon im Vorfeld für die Party zum 4. Juli (dem amerikanischen Nationalfeiertag).
Sausage Party - Es geht um die Wurst

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Sausage Party - Es geht um die Wurst: Deutscher Trailer

Der derbe Leinwandspaß handelt vom Einkaufen und Essen sowie den allzu menschlichen Gefühlen von Lebensmitteln, die täglich im Magen der Zuschauer landen....  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Seth Rogen versammelt nach "The Interview", dessen Promotion von Nordkoreas humorlosen Machthaber unterstützt wurde, jetzt das Team der Katastrophenkomödie "Das ist das Ende"... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de