Kong: Skull Island - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Kong: Skull Island

Medium: Leih LeihDVD
OriginaltitelKong: Skull Island
GenreFantasy, Abenteuer
Land & Jahr USA 2017
Verleih ab    03.08.2017 (Warner Home Video)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 113 min.
RegieJordan Vogt-Roberts
DarstellerTom Hiddleston, Samuel L. Jackson, Brie Larson, John C. Reilly, John Goodman, Corey Hawkins
Homepage http://www.kongskullislandmovie.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
DVD Extras: Tom Hiddleston: Der unerschrockene Fährtensucher: Begleite den Schauspieler auf einer Tour durch die atemberaubenden Locations des Films • Nicht verwendete Szenen

Remake der Geschichte des verliebten Riesenaffens

In den 1970er Jahren unternimmt eine Mannschaft unter Führung von Colonel Packard (Samuel L. Jackson) eine Expedition auf eine geheimnisvolle Insel nahe Sumatra. Auch Kriegsfotografin Weaver (Brie Larson) und Abenteurer James (Tom Hiddleston) sind Teil des Teams. Es ist eine Reise ins Ungewisse, die Männer und Frauen blicken mit gemischten Gefühlen in die Zukunft. Alle sind neugierig, aber auch verängstigt. Schließlich sollen hier Kreaturen beheimatet sein, die prähistorischen Wesen ähneln.

Und tatsächlich: Als der Trupp auf Skull Island eintrifft, wird er von einem immens großen Affen angegriffen. Viele Expeditionsteilnehmer kommen ums Leben, die anderen erstarren vor Schrecken. Doch dann treffen sie auf Eingeborene und einen alten weißen Mann (John C. Reilly), der vor Jahren auf der Insel gestrandet ist. Von ihnen erfahren die Neuankömmlinge nicht nur, dass Kong der unumstrittene König von Skull Island ist. Auf der Insel würden sich zudem viele weitere ebenso große wie gefährliche Urzeittiere befinden. Eines ist klar: Auf Skull Island scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.
"Kong: Skull Island" ist die Neuverfilmung des klassischen Stoffs um den Riesenaffen King Kong, dessen filmischer Mythos 1933 mit dem zeitlosen Horror-Klassiker "King Kong und die weiße Frau" beginnt. Seitdem entstehen zahlreiche weitere Neuverfilmungen, Fortsetzungen und Remakes des Originals. Die letzte "King Kong"-Verfilmung realisiert Peter Jackson im Jahr 2005. Sie versteht sich einerseits als Verbeugung vor dem legendären Klassiker, ist andererseits aber auch um eine Neuinterpretation bemüht. Ein wichtiges Detail in Jacksons Version ist, dass in seinem Film King Kong nicht aufrecht geht, sondern - wie jeder Affe - auf vier Pfoten.

"Kong: Skull Island"-Regisseur Jordan Vogt-Roberts gibt nicht viel auf einen solch realistischen Ansatz. Sein Anliegen ist es vielmehr, an den Originalfilm anzuknüpfen, weshalb Kong bei ihm wieder Zweibeiner ist. Dazu der Regisseur: 'Kong war ein Filmmonster, also haben wir hart daran gearbeitet, einige der Elemente der '33er Version zu übernehmen, die übertriebenen Merkmale, das Cartoonhafte, ikonischen Merkmale, und dennoch etwas eigenes zu kreieren.'

"Kong: Skull Island" ist der zweite Spielfilm des großangelegten Projekts von Legendary Entertainment und Warner Bros., ein Kino-Franchise rund um King Kong und Godzilla zu kreieren. Den Anfang macht 2014 das Fantasy-Sci-Fi-Spektakel "Godzilla 3D". Es folgen die Fortsetzung "Godzilla 2" im Jahr 2019 und ein Jahr später ein Film, in dem beide Riesenungeheuer aufeinander treffen, "Godzilla vs. Kong".
Kong: Skull Island

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Kong: Skull Island 3D: Zweiter Trailer

Der zweite Trailer zeigt einige neue Szenen von "Kong: Skull Island 3D"...  Clip starten
Im Shop

Kong: Skull Island

DVD
Preis: EUR 11,49
Details
"Kong: Skull Island" ist eine Neuverfilmung des klassischen Stoffs um den Riesenaffen King Kong unter dem Motto: größer, böser, mehr Effekte. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de