Grießnockerlaffäre - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Constantin Film

Grießnockerlaffäre

OriginaltitelGrießnockerlaffäre
AlternativGriessnockerlaffäre
GenreKomödie, Krimi
Land & Jahr Deutschland 2017
FSK & Länge ab 12 Jahren • 99 min.
MediumBlu-ray (Kauffassung)
AnbieterEuroVideo Medien
Verkaufsstart08.02.2018
RegieEd Herzog
DarstellerSimon Schwarz, Francis Fulton-Smith, Sebastian Bezzel, Franziska Singer, Lisa Maria Potthoff, Enzi Fuchs
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Dorfpolizist Franz Eberhofer ein Mörder? Niemals!

Die "Grießnockerlaffäre" beginnt wie viele Krimis mit einem Toten. Franz Eberhofers (Sebastian Bezzel) Vorgesetzter und Erzfeind Barschl (Francis Fulton-Smith) wurde mit dem Hirschfänger des Polizisten ermordet. Ein klarer Fall für das bayerische Landeskriminalamt, das den Kollegen mit einem Großeinsatz des SEK festsetzt.

Niederkaltenkirchen steht unter Schock. Sollte der liebenswerte Freund und Helfer seinem Chef den Garaus gemacht haben? Keine gute Zeit für Eberhofer, der doch gerade seine geliebte Oma beerdigen musste und die Hochzeit vom Stopfer (Frederic Linkemann) feierte. Doch Eberhofer steckt den Kopf nicht in die Gülle. Er ermittelt viel mehr Undercover in eigener Sache. Es gilt schließlich, Ruf und Ehre wiederherzustellen und nicht zuletzt auch der drohenden Verurteilung zu entgehen. Um das perfide Komplott aufzudecken, braucht es seine genauen Kenntnisse der Eigenheiten und Denkweise der Bewohner des Kaffs am Rande der Welt. Dabei kann er sich auf seine Freunde verlassen, die dem beliebten Dorfpolizisten zur Seite stehen.
Was Hollywood kann, gelingt auch Ed Herzog. Der deutsche Regisseur mit der Vorliebe für humorige Krimis hat mit "Dampfnudelblues", "Winterkartoffelknödel" und "Schweinskopf al dente" bereits drei Romane mit Provinz-Wachmann Franz Eberhofer aus der Feder von Rita Falk verfilmt. Sie weiß, wovon sie spricht. Sie wuchs selbst im idyllischen oberbayerischen Land auf, heute lebt sie dort mit ihrem Mann - einem Polizisten - und drei Kindern.

Sebastian Bezzel spielt auch im vierten Auftritt den Eberhofer. Auch ins 4500-Seelen-Städtchen Frontenhausen kehrten die Filmemacher für ihren mit derb-bayerischen Humor und einem liebevoll-ironischen Blick auf die weiß-blaue Provinz-Idylle gewürzten Heimat-Krimi zurück.

Mit "Sauerkrautkoma", "Zwetschgendatschikomplott" und "Leberkäsjunkie" warten drei weitere Bestseller mit dem gleichen Rezept auf ihre Adaption. Die Verfilmungen von Rita Falks Bücher sind damit auf den Spuren von "Winnetou" und den legendären Edgar-Wallace-Krimis setzen jedoch im Gegensatz zu den beiden Filmreihen vor allem auf bayerischen Lokalkolorit.
Grießnockerlaffäre

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Grießnockerlaffäre: Der Trailer

Die "Grießnockerlaffäre" beginnt wie viele Krimis mit einem Toten. Franz Eberhofers (Sebastian Bezzel) Vorgesetzter Barschl (Francis Fulton-Smith) wurde...  Clip starten
Im Shop

Grießnockerlaffäre [Blu-ray]

Blu-ray
Preis: EUR 9,99
Details
Never change a winning team. Das gilt auch für die vierte Adaption der bayerischen Heimat-Krimis aus der Feder von Polizistengattin Rita Falk. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de