DVD-Info: Der skandinavische Mittelweg | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

DVD-Info

HD VMD
New Medium Enterprises präsentiert HD VMD

Der skandinavische Mittelweg

Ein harter DVD-Format-Streit bahnt sich an. HD DVD und Blu Ray bekommen Konkurrenz vom Hersteller New Medium Enterprises (NMI). Dieser bringt zu Weihnachten 2007 einen HD VMD-Bundle mit passendem Player und den vier Kinohits "Lucky Number Slevin", "Lord of War - Händler des Todes", "Saw" und "Saw 2" auf den Markt. Zudem wird eine HD VMD mit Kaminfeuer- und Aquariumbildern dazugeliefert. Das Paket ist vorerst in Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland zu kaufen.
19. Nov 2007: Die Distributionsfirma ProGrossisten präsentiert die Box pünktlich zur Weihnachtszeit 2007. "Die nordischen Länder haben einen sehr gut ausgearbeiteten DVD-Markt und wir erwarten, dass die High Definition Box ein großer Erfolg um die Weihnachtszeit wird", so Fredrik Bretzeg. Zu dem Preis äußerte sich der Gründer von ProGrossisten nicht. Europaweit sind diese Player ab 179 Euro zu kaufen. Die HD VMD (Versatile Multilayer Disc) ist ein optisches Speichermedium, das nach Herstellerinformationen bis zu 100 Gigabyte Daten unterbringt. Im Unterschied zu den anderen Formaten - HD DVD und Blu-ray - funktioniert HD VMD mit der alten Technologie des roten Laserstrahls. Auch wenn alte DVD-Player theoretisch HD VMD ablesen können, wird neue Hardware entwickelt und bereits auf den Markt gebracht.
Tzveta Bozadjieva/Filmreporter.de
Weiterführende Infos
Filme
Saw 2 - Horror USA, 2005  mehr
Saw - Horror USA, 2004  mehr
Lord of War - Händler des Todes - Action USA, 2005  mehr
Lucky Number Slevin - Thriller USA, 2006  mehr

Newsrubriken

Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2015 Filmreporter.de