Newsübersicht: Kino • Festival • DVD • Stars • Kurznews • RetroNews | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

ALLE FILMREPORTER NEWS

Sandra Hüller in "Toni Erdmann"

Abgefackter Knüller: Sandra Hüller spielt in "Fack ju Göhte 3" mit

13. Mär 2017: Wenn das keine Schlagzeile ist! Charakterdarstellerin Sandra Hüller, hochgelobt und preisgekrönt für ihre Rolle in "Toni Erdmann", stößt zur Besetzung der Zotenschleuder-Reihe "Fack ju Göhte". Wie das Filmstudio Constantin Film am heutigen 13. März berichtet, wird die Schauspielerin in der zweiten Fortsetzung die tragende Rolle einer 'schlagfertigen Pädagogin' spielen. In den Hauptrollen werden erneut Elyas M'Barek und Karoline Herfurth zu sehen sein. Mit von der Partie des als 'Final Fack' vermarkteten Reihenabschlusses sind ferner Corinna Harfouch, Lea van Acken und Julia Dietze. Regie führt erneut Bora Dagtekin nach eigenem Drehbuch. Die Dreharbeiten beginnen dieses Frühjahr, Kinostart ist der 26. Oktober dieses Jahres.
Seite: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...

Kong: Skull Island 3D

Riesenaffe besiegt deprimierten Superhelden

"Kong: Skull Island" brüllt von der Spitze der US-Kinocharts

13. Mär 2017: Die Kritiker hat "Kong: Skull Island" nicht in Gänze überzeugt, bei den Zuschauern kommt das Monster-Fantasy-Spektakel dem Anschein nach weit besser an. In den nordamerikanischen Kinos am vergangenen Wochenende angelaufen, hat der Film dort vom 10. bis 12. März schätzungsweise 61 Millionen US-Dollar umgesetzt. weiter

Kerry Washington

Kerry Washington und Nathan Fillion als Synchronsprecher bei "Cars 3" dabei

10. Mär 2017: Kerry Washington ("Django Unchained"), "Firefly"-Darsteller Nathan Fillion und Lea DeLaria ("Orange is the new Black") fungieren als Synchronsprecher beim Animationsfilm "Cars 3". Dies berichtet das Branchenblatt Hollywood Reporter. Die drei stoßen zu einer Besetzung, die bereits aus Sprechern wie Owen Wilson, Cristela Alonzo und Armie Hammer besteht. Mit von der Partie ist auch Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton, der einen Sprachassistenten namens Hamilton spricht. "Cars 3" entsteht unter der Regie von Brian Fee, der mit dem Animationsfilm sein Regiedebüt feiert. Als ausführender Produzent bei der Produktion von Disney und Pixar fungiert John Lasseter, der bei den ersten beiden Teilen auch Regie geführt hatte.


Danny DeVito beim "Lorax"-Photocall in Berlin

Tim Burtons Neuverfilmung eines Zeichentrick-Klassikers

Danny DeVito im Gespräch für "Dumbo"

10. Mär 2017: Danny DeVito ist im Gespräch, in Tim Burtons Realfilm-Remake des Zeichentrick-Klassikers "Dumbo" mitzuspielen. Die beiden sind ein eingespieltes Team, haben bereits bei mehreren Filmprojekten zusammengearbeitet. weiter

Steven Spielberg feiert in Berlin die deutsche "Bridge of Spies"-Premiere

"The Post": Steven Spielberg dreht mit Tom Hanks und Meryl Streep

07. Mär 2017: Steven Spielberg hat für seine neue Regiearbeit einmal mehr einer beachtliche Besetzung zusammengetrommelt. Wie das Branchenblatt Hollywood Reporter am gestrigen 6. März 2017 berichtet, haben sich die Oscar-Preisträger Tom Hanks und Meryl Streep die Hauptrollen in Spielbergs Politdrama "The Post" gesichert. Der Film kreist um die Recherchen der US-Zeitschrift The Washington Post zur Rolle der US-Regierung während des Vietnamkrieges. Das Projekt markiert die fünfte Zusammenarbeit zwischen Spielberg und Hanks nach "Der Soldat James Ryan", "Catch me if you can", "Terminal" und "Bridge of Spies - Der Unterhändler". Streep hat noch nie als Darstellerin in einem Film des Erfolgsregisseurs mitgewirkt.

Stephen Kings Es

Filmemacher haben 'wundervolle Arbeit' geleistet

Stephen King lobt neue "Es"-Verfilmung

07. Mär 2017: Die Filmemacher rund um die neue Verfilmung des Romanklassikers "Es" von Stephen King sind offenbar auf dem richtigen Weg. Der Horror-Thriller wird zwar erst im Herbst dieses Jahres in die Kinos kommen, erstes Lob hat er aber schon jetzt bekommen. Kein geringerer als der Autor der Vorlage findet das Ergebnis gelungen. weiter

Emma Watson in "Die Schöne und das Biest in Disney Digital 3D" (2017)

"Homosexuelle Propaganda": Russischer Politiker will "Die Schöne und das Biest" verbieten lassen

06. Mär 2017: Aufgrund 'homosexueller Propaganda' soll der neue Disney-Film "Die Schöne und das Biest" nach dem Willen des russischen Duma-Abgeordneten Vitali Milonow in Russland nicht gezeigt werden dürfen. Der konservative Abgeordnete der Partei Geeintes Russland fordert das Kulturministerium in einem Brief am vergangenen Samstag auf, den Märchenfilm zu verbieten. Denn er propagiere 'auf eklatante Weise Sünde und perverse sexuelle Beziehungen', heißt es in dem Schreiben. Von Walt Disney Studios liegt noch keine Stellungnahme zu dem Sachverhalt vor. Die Verfilmung des gleichnamigen Zeichentrick-Klassikers aus dem Jahr 1991 zeigt den ersten homosexuellen Charakter in der Geschichte des Filmstudios. Dabei handelt es sich um den von Josh Gad gespielten LeFou. Auch in den USA sorgt dieser Umstand für Diskussionen. Ein Kino im Bundesstaat Alabama hatte in einem mittlerweile gelöschten Facebook-Post angekündigt, die Märchenverfilmung nicht ins Programm zu nehmen. Der Grund: Die Darstellung eines homosexuellen Charakters in einem Familienfilm würde den Lehren der Bibel widersprechen.

Seite: 1 2 3 4 5 [6] 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
Robert Gustafsson in "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand"

Features - Interviews: Wird Robert Gustafsson 102?

Robert Gustafsson ist die schwedische Stimme von Sid, dem liebenswerten Faultier aus "Ice Age",... weiter
Hell or High Water (2016)

Die Top 10 Überfälle auf Casinos

Als Heist-Movies bezeichnet man Filme, in denen es um die akribische Vorbereitung und... weiter
Gore Verbinski mit Hauptdarsteller Dane DeHaan auf der Berliner Premiere

Gore Verbinski ängstigt Kurbadbesucher

Gore Verbinski ist der Vater des "Fluch der Karibik"-Erfolgs. Nach drei sehr erfolgreichen Teilen... weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de