Newsübersicht: Kino • Festival • DVD • Stars • Kurznews • RetroNews | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

ALLE FILMREPORTER NEWS

Michelle Williams und Casey Affleck in "Manchester By The Sea"

"Manchester by the Sea" und "Moonlight" gewinnen Drehbuch-Oscars

27. Feb 2017: Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, der Schreckliches erlebt hat und daran zugrunde zu gehen droht. Ausgedacht hat sie sich Kenneth Lonergan für "Manchester by the Sea", der sie auch inszeniert hat. Dafür hat der Filmemacher den Oscar für das beste Drehbuch erhalten. Die Gewinner für das beste adaptierte Drehbuch sind Barry Jenkins und Tarell Alvin McCraney für "Moonlight". Es ist der zweite Oscar für das Drama, wenige Stunden zuvor war Mahershala Ali als bester Nebendarsteller ausgezeichnet worden.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...

La La Land (2016)

"La La Land" räumt Oscar für beste Kamera ab

27. Feb 2017: Linus Sandgren holt den zweiten Oscar für das Musical "La La Land". Der Schwede setzte sich in der Kategorie Beste Kamera durch. Er war zum ersten Mal nominiert. Nachdem er sich für den Preis bedankt hatte, nahm er von Jimmy Kimmel eine Entschuldigung entgegen. Dem Moderator tat es Leid, was kürzlich in Schweden passiert ist. Was genau passiert ist? Nun, das düfte wohl nur Donald Trum und seine Berater wissen.

The Salesman (Forushande, 2016)

Kein Oscar für "Toni Erdman", Gewinner ist Asghar Farhadis "The Salesman"

27. Feb 2017: Maren Ade hat es nicht geschafft. Die Tragikomödie der deutschen Regisseurin, "Toni Erdmann", unterlag der Kategorie Bester nicht-englischsprachiger Film gegen "The Salesman" von Asghar Farhadi. Der iranische Filmemacher hat den Preis nicht pesönlich entgegengenommen, weil er die Veranstaltung aus Protest gegen Donald Trumps Einreiseverbot gegen Flüchtlinge und Einreisende aus sechs mehrheitlich muslimische Länder boykottiert. Farhadi ließ auf der Bühne seine Dankesrede vorlesen, in der er einmal mehr die Politik der US-Regierung kritisierte. Es ist bereits der zweite Oscar für den Filmmemacher, der den Preis 2012 für das Drama "Nader und Simin - Eine Trennung" erhielt.


Fences (2016)

Oscar für beste Nebendarstellerin geht an Viola Davis

27. Feb 2017: Viola Davis, Octavia Spencer, Naomie Harris, Michelle Williams oder Nicole Kidman? Die Preisträgerin steht fest. The Oscar went to - Viola Davis. Die US-Schauspielerin überzeugte die Academ mit ihrer Nebenrolle in Denzel Washingtons "Fences". Davis spielt in dem Drama die Ehefrau eines Mannes, der an den Enttäuschungen seines Lebens leidet. Es ist ihr erster Oscar, nachdem sie zuvor zwei Mal nominiert war.

Arrival (2016)

"Arrival" und "Hacksaw Ridge" holen weitere Oscars

27. Feb 2017: Die Oscars 2017 gehen weiter und dran waren soeben einige der technischen Kategorien. Das Sci-Fi-Drama "Arrival" setzte sich dabei in der Kategorie Tonschnitt durch. Bei der Sparte Sound Mixing unterlag der Film von Denis Villeneuve indes gegen Mel Gibsons Kriegsdrama "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung". Ebenfalls in beiden Kategorien war "La La Land" nominiert. Noch warten die Macher des vierzehnfach nominierten Musicals auf den ersten Preis.

Mahershala Ali und Alex Hibbert in "Moonlight" (2016)

Oscars 2017: "Moonlight"-Darsteller Mahershala Ali ist erster Preisträger

27. Feb 2017: Im Dolby Theatre hat die 89. Oscarverleihung begonnen. Erster Preisträger des Abends ist Mahershala Ali. Der US-amerikanische Schauspieler ist für seine Leistung in dem Independent-Drama "Moonlight" ausgezeichnet worden. Ali setzte sich gegen Jeff Bridges, Dev Patel, Michael Shannon und Lucas Hedges durch. Eine kleine Überraschung hat es auch bereits gegeben. Das Musical "La La Land" war bei der ersten seiner 14 Nominierungen unterlegen. Gewonnen hat in der Kategorie Bestes Kostüm die Designerin Coleen Atwood für ihre Arbeit in "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Soeben wurde der Preis für den besten Dokumentarfilm vergeben. Der Gewinner: "O.J. Made in America".

Andreas Prochaska

Andreas Prochaska inszeniert Serienadaption von "Das Boot"

24. Feb 2017: Wie wir bereits im Juni vergangenen Jahres berichtet haben, entwickeln der Pay-TV-Sender Sky Deutschland und Bavaria Film eine achtteilige Serie, die auf Grundlage der Romane "Das Boot" und "Die Festung" von Lothar G. Buchheim die Geschichte des Klassikers "Das Boot" weitererzählt. Nun haben die Verantwortlichen einen Regisseur für das Projekt gefunden. Wie der Sender gestern mitteilte, wird Andreas Prochaska die Episoden in Szene setzen. Der Österreicher sorgte zuletzt mit dem preisgekrönten Alpen-Western "Das finstere Tal" für Aufsehen. "Das Boot - Die Serie" knüpft an die Ereignisse von Wolfgang Petersens Welterfolg an. Die Besatzung der 'U 96' kehrt 1942 nach La Rochelle zurück und ist unmittelbar nach ihrer Ankunft einem schweren Luftangriff auf den U-Boot-Hafen ausgesetzt. Ein Teil der Besatzung kommt dabei ums Leben. Das Projekt entsteht in Zusammenarbeit von Sky Deutschland, Bavaria Fernsehproduktion und Sonar Entertainment. TV-Ausstrahlung ist 2018.

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 [8] 9 10 11 12 13 14 15 16 17 ...
Robert Gustafsson in "Der Hunderteinjährige, der die Rechnung nicht bezahlte und verschwand"

Features - Interviews: Wird Robert Gustafsson 102?

Robert Gustafsson ist die schwedische Stimme von Sid, dem liebenswerten Faultier aus "Ice Age",... weiter
Hell or High Water (2016)

Die Top 10 Überfälle auf Casinos

Als Heist-Movies bezeichnet man Filme, in denen es um die akribische Vorbereitung und... weiter
Gore Verbinski mit Hauptdarsteller Dane DeHaan auf der Berliner Premiere

Gore Verbinski ängstigt Kurbadbesucher

Gore Verbinski ist der Vater des "Fluch der Karibik"-Erfolgs. Nach drei sehr erfolgreichen Teilen... weiter
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
© 2017 Filmreporter.de