Der Junggeselle - 1999 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©New Line Cinema

Der Junggeselle

OriginaltitelThe Bachelor
GenreKomödie, Romanze
Land & Jahr USA 1999
Kinostart    13.07.2000 (Kinowelt Filmverleih)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 101 min.
RegieBuster Keaton, Gary Sinyor
DarstellerChris O'Donnell, Renée Zellweger, Artie Lange, Edward Asner, Hal Holbrook, James Cromwell
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerieDVDsbewerten

Reicher Junggeselle sucht die Frau zum Heiraten

Jimmie Shannon (Chris O'Donnell) macht seiner Freundin Anne Arden (Renée Zellweger) einen Heiratsantrag. Zu seinem Bedauern lehnt sie ab und verlässt die Stadt. Als Jimmies Großvater (Peter Ustinov) stirbt, soll er ein Vermögen von über 75 Millionen US-Dollar erben. Allerdings bekommt Jimmie die stolze Hinterlassenschaft nur mit einer Bedingung: Jimmie muss bis zu seinem 30. Geburtstag heiraten. Nun muss Jimmie ganz schnell eine Frau finden. Da seine Wunschfrau nicht zur Verfügung steht, fragt er seine früheren Freundinnen.

Doch alle lehnen sein Angebot ab - bis auf Buckley Hale-Windsor (Brooke Shields). Für ihre verarmte Familie aus der Oberschicht will sie das Opfer aufbringen und Jimmie heiraten. Doch als sie von der Testamentsbedingung erfährt, innerhalb von fünf Jahren Kinder bekommen zu müssen, erteilt auch sie Jimmie eine Absage. In seiner Verzweiflung sieht der Junggeselle nur noch eine Möglichkeit: Eine Zeitungsanzeige. Jimmies Anliegen landet als Aufmacher auf dem Titel. Und endlich: Die öffentliche Suche nach einer geeigneten Ehefrau scheint den ersehnten Erfolg zu bringen - man könnte auch sagen etwas zu erfolgreich, denn fortan wird Jimmie von tausenden Frauen verfolgt!
Tausende weiß gekleidete Möchtegernbräute rennen Hauptdarsteller Chris O'Donnell alias Jimmie Shannon die Straße hinterher. Alle wollen heiraten - den attraktiven Junggesellen aus San Francisco. Alle wollen sein Geld... Jimmie Shannon ist der typische Junggeselle: Jung und unverheiratet. Obwohl früher mit dem Begriff auch die männliche Jungfrau bezeichnet wurde, trifft diese Bedeutung heute nicht mehr zu. Jimmie ist kein Kind von Traurigkeit. Doch der Single aus Überzeugung will nur eine: Renée Zellweger alias Anne Arden.

In der US-amerikanischen Filmkomödie "The Bachelor" aus dem Jahr 1999 mussten einige der Bräute von verkleideten männlichen Komparsen gespielt werden. Genügend Frauen waren nicht zur finden, genau hinsehen. Regisseur Gary Sinyor und Drehbuchautor Steve Cohen inszenierten den Film auf Basis des Theaterstücks "Seven Chances" von Roi Cooper Megrue. Bereits im Jahr 1925 wurde das Stück mit dem Titel "Buster Keaton - Seven Chances" erstmals verfilmt.
Der Junggeselle

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

der Junggeselle

Dieser Film ist echt klasse! renée und Chris spielen ihre rollen echt super! Immer wieder fragt man sich: Oha, was ist, wenn sie das erfährt?
03.06.2007 15:33 Uhr - (=me=)
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Der Junggeselle

"Der Junggeselle" mit Chris O'Donnell und Renée Zellweger in den Hauptrollen zeichnet das typische Bild eines Junggesellen: Jung und unreif. In der Komödie von 1999 mussten... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de