Der kleine Horrorladen - 1986 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Der kleine Horrorladen

OriginaltitelLittle Shop of Horrors
GenreKomödie, Horror
Land & Jahr USA 1986
Kinostart    01.05.1987 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 94 min.
RegieFrank Oz
DarstellerLevi Stubbs, Rick Moranis, Ellen Greene, Vincent Gardenia, Steve Martin, Tichina Arnold
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerDVDsbewerten

Skurrile Komödie mit Kultstatus von Alan Menken

Mr. Mushniks (Vincent Gardenia) Blumengeschäft hat schon bessere Zeiten gesehen. Da jetzt auch die Kunden ausbleiben, geht der Laden immer mehr den Bach runter. Da hilft dem Besitzer auch nicht, dass er seinen Angestellten Seymour Krelborn (Rick Moranis) ausbeutet, zu dem sich seine heimliche Geliebte Audrey (Ellen Greene) hingezogen fühlt. Als sie eine neue, ungewöhnliche Pflanze im Schaufenster ausstellen, strömen wieder mehr Kunden ins Geschäft. Während der Laden wieder floriert, verwelkt 'Audrey II' so der Name der Wunderpflanze zunehmend. Doch dann macht Seymour eine Entdeckung: Wenn man die Blume mit menschlichem Blut füttert, gedeiht sie nicht nur prächtig, sondern wächst auch zu unglaublicher Größe heran.

Damit erregt das Blumengeschäft die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Nicht nur zahlende Kunden rennen die Bude ein, auch die Presse berichtet von der ungewöhnlichen Pflanze. Schließlich tut sich ein neues Problem auf, als Seymour das Verlangen von Audrey II nach Blut nicht ausreichend stillen kann. Eine Lösung ergibt sich für ihn, als die Blume zu sprechen anfängt und von ihm verlangt, den Geliebten Audreys zu töten.
1986 inszeniert, entwickelte sich "Der kleine Horrorladen" von Komödienspezialist Frank Oz schon bald zu einem Kultfilm. Die prominent besetzte Komödie basiert auf dem gleichnamigen Musical von Alan Menken und dem Librettisten Howard Ashman, das 1982 in New York uraufgeführt wurde und dessen Vorlage Roger Cormans B-Movie "Kleiner Laden voller Schrecken" (1960) ist.

Komiker Rick Moranis befindet sich zur Entstehungszeit des Films auf dem Höhepunkt seiner Karriere. 1984 ist er in einer Nebenrolle in "Ghostbusters - Die Geisterjäger" zu sehen. Auch in der Fortsetzung "Ghostbusters 2" ist er erneut neben Bill Murray, Dan Aykroyd und Sigourney Weaver mit von der Partie. In Mel Brooks' "Star Wars"-Parodie "Spaceballs" spielt er eine tragende Rolle. Ebenso prägt der Komiker die Komödie "Liebling, ich habe die Kinder geschrumpft". "Die Familie Feuerstein" ist hingegen ein wenig geglückter und erfolgloser Versuch, die gleichnamige Zeichentrickserie aus den 1960er Jahren für die Leinwand zu adaptieren.

Moranis' allmählicher Rückzug aus der Film- und Fernsehbranche beginnt mit dem Krebstod seiner Frau im Jahr 1991, wonach der Schauspieler sich der Erziehung seiner Kinder widmet. Seine letzte Kinorolle hat er 1995 an der Seite von Tom Arnold in der Komödie "Big Bully - Mein liebster Feind".

Bewertung abgeben

Bewertung
9,0
7,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Der kleine Horrorladen

Als das Blumengeschäft von Mr. Mushnik (Vincent Gardenia) kurz vor dem Bankrott steht, haben die Angestellten des Ladenbesitzers eine zündende Idee. Sie...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de