Der Formel Eins Film - 1985 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Der Formel Eins Film

OriginaltitelDer Formel Eins Film
GenreKomödie
Land & Jahr Deutschland 1985
RegieWolfgang Büld
DarstellerFrank Meyer-Brockmann, Ingolf Lück, Dietmar Bär, Peter von Strombeck, Die Toten Hosen, Falco
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Die junge Tina möchte als Sängerin Karriere machen. Doch der Versuch ihr Promokasette an der richtigen Stelle anzubringen ist gar nicht so leicht. Deshalb ist sie froh, als sie beim Formel-Eins-Team für die Betreuung der Stars eingestellt wird. Wenn Falco, Pia Zadora, Limahl, Re-Flex und Meat Loaf eintreffen, sorgt die gelernte Automechanikerin für das Wohl der Gäste von Ingolf Lücks Kultsendung. Doch ihr Freund, der Beleuchter Stevie, hat heftig mit seiner Eifersucht zu kämpfen. Überdies muss der Unglückliche auch noch zum Militär - was sich seine Eifersucht nur noch steigert. Auf dem Studiogelände sucht indes die unbekannte Chaosband "Die Toten Hosen" ihre Chance auf einen Auftritt. Wenn mal ein Star ausfallen sollte, will die junge, unbekannte Band ihre große Chance auf einen Auftritt in der Musikclipsendung nutzen. Dafür tun die Jungs fast alles, aber immer mit großer Tapsigkeit.
Die 80er Jahre leben wieder auf. Damals hatte Ingolf Lück mit Formel Eins die erfolgreichste Musiksendung im deutschen Fernsehen. MTV und Konsorten gab's noch nicht und in der Hitparade hatte die Popmusik keinen großen Platz. Um die Sendung dreht sich auch die Komödie von Wolfgang Büld. Die Handlung ist etwas an den Haaren herbeigezogen und dient eigentlich nur zur Verbindung der Musikauftritte sowie diverser Gags. Das hat aus der Distanz von fast 20 Jahren schon seinen Reiz: Wenn der noch nicht so dicke Meat-Loaf eine Ballade trällert und der noch lebendige Falco - seinem Ruf entsprechend - den arroganten Schnösel raushängen lässt. Filmisch sicher mit einigen Schwächen, ist "Der Formel Eins Film" eine nette Erinnerung an die Musik und die Stars der frühen 80er Jahren.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de