Im Feuer - 2003 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Buena Vista International (Germany)

Im Feuer

OriginaltitelLadder 49
Untertitel(AKA Einheit 49)
GenreAction, Drama
Land & Jahr USA 2003
Kinostart    03.02.2005 (Buena Vista International (Germany))
FSK & Länge ab 12 Jahren • 115 min.
RegieJay Russell
DarstellerJohn Travolta, Jacinda Barrett, Robert Patrick, Morris Chestnut, Billy Burke, Balthazar Getty
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Über das Schicksal von Feuerwehrleuten

Baltimore ist eine große Stadt mit vielen Häusern. Dort wo viele Menschen leben, kann auch mal ein Feuer ausbrechen. Egal aus welchem Grund. Wenn das geschieht, beginnt der Einsatz der Feuerwehr. Diese Männer riskieren täglich ihr Leben, um das von anderen zu retten. Sie haben dafür trainiert. Sie wurden darin ausgebildet. Einer dieser Männer ist Jack Morrison (Joaquin Phoenix). Er wird in den Flammen einer großen Fabrikanlage eingeschlossen. Verzweifelt versucht er einen Weg nach draußen zu finden, und auch seine Männer versuchen sich unter der Führung von Chief Kennedy (John Travolta) zu ihm durchzuschlagen. Den Tod vor Augen, lässt er sein Leben noch einmal Revue passieren. Er erinnert sich an seinen ersten Tag auf der Wache, die Streiche der anderen Kollegen, an gefährliche Einsätze und wie sich alle zu einem loyalem Team zusammenschlossen. Aber da sind auch noch die Schattenseiten des Berufs. Wer bei der Feuerwehr arbeitet, rettet nicht nur das Leben von Fremden, sondern setzt tagtäglich auch sein eigenes aufs Spiel. So mancher kam von einem Einsatz nicht wieder nach Hause. Auch Jacks Familie hatte es nicht immer leicht. Trotz aller Liebe, Freude und Stolz bleibt bei seiner Frau Linda auch immer ein Schatten der Sorge um Jack. Er ist immer in vorderster Reihe im Einsatz.
Regisseur Jay Russell wollte, dass man den Menschen sieht, der in der Feuerwehruniform steckt. Einen Menschen mit guten und schlechten Tagen. Männer mit Familien. Männer die auch mal zweifeln. Jedoch inszeniert er das feuergewaltige Drama ohne Gefühl für Spannung, Action und einer guten fesselnden Geschichte. Der Pyrotechniker leistet jedoch gute Arbeit. Er hat auch alle Hände voll zu tun. Immer wieder brennt es. Wenn es brennt, dann braucht es nicht lange und irgendwas fliegt auch noch in die Luft. Das alles ist etwas zu dick aufgetragen. Zudem muss die Feuerwehr nicht nur raus, wenn es mal brennt. Es ist ein wenig viel Pathos und Heldentum. Darunter leidet die Geschichte genauso, wie unter der oberflächigen Figurenentwicklung. Selbst die Starbesetzung mit Joaquin Phoenix, John Travolta und Jacinda Barrett können da nicht alzuviel retten. Joaquin Phoenix als mutiger, entschlossener Feuerwehrmann geht gerade noch in einen glaubwürdigen Bereich ein. Die Vaterrolle nimmt man ihm jedoch nicht ab. Das ist genauso unglaubwürdig, wie die abgedeckte Zeitspanne von zehn Jahren. Leider ist auch John Travolta als Team-Captain am besten, als er sich dem Neuling Phoenix zum ersten mal präsentiert. Unerfreulicherweise passiert das schon in der ersten Viertelstunde. Was Regisseur Jay Russell wirklich gut gemacht hat, ist die Rückblende auf das Leben des eingeschlossenen Feuerwehrmannes. Dadurch wird man kurzzeitig aus der Langeweile herausgerissen. Leider nur viel zu kurz. Aber Russell steht auch in einer starken Konkurrenz. Es ist nicht leicht gegen spannende Action-Dramas wie "Backdraft - Männer, die durch's Feuer gehen" oder den Klassiker "Die Feuerspringer von Montana" von Joseph M. Newman anzutreten.

Mitmachen und gewinnen! Filmreporter.de verlost in Zusammenarbeit mit Buena Vista 1 Fanpaket bestehend aus Rucksack, Stift und Poster sowie ein zweites mit Touchscreen Calculator, Stift und Poster. Senden Sie uns einfach eine Email mit "Im Feuer" in der Betreffzeile an gewinnspiel@filmreporter.de. Mit etwas Glück sind ein glücklicher Gewinner. Der Einsendeschluss ist der 28. Februar 2005.Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Filmreporter wünschen Ihnen viel Glück bei der Auslosung
Im Feuer

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
3,0 (Filmreporter)     
 (6 User)

Meinungen

hmm...atemberaubend..

Ladder49 ist der traurigste Film,den ich je sah... Naja gut,wär der Film positiv ausgegangen,wär er wahrscheinlich wiedermal einer dieser ganz normalen Feuerwehrmann-Filme... mehr
12.01.2008 23:46 Uhr - phoenixfan

Trailer: 

Im Feuer

Baltimore ist eine große Stadt mit vielen Häusern. Dort wo viele Menschen leben, kann auch mal ein Feuer ausbrechen. Egal aus welchem Grund. Wenn das...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Im Feuer

Regisseur Jay Russell wollte, dass man den Menschen sieht, der in der Feuerwehruniform steckt. Einen Menschen mit guten und schlechten Tagen. Männer mit Familien. Männer die... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de