Head in the Clouds - 2004 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Head in the Clouds

OriginaltitelHead in the Clouds
Land & Jahr Kanada/Großbritannien 2004
Kinostart    18.11.2004 (TOBIS Film)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 120 min.
RegieJohn Duigan
DarstellerCharlize Theron, Stuart Townsend, Penélope Cruz, Thomas Kretschmann, Steven Berkoff, Gabriel Hogan
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Student Guy Malyon (Stuart Townsend) und die extrovertierte Gilda Bessé (Charlize Theron) sind völlig konträre Charaktere. Während die französisch-amerikanische Aristokratentochter ihrem exzentrischen Charakter und ihren ausgeprägten Trieben folgt und sich keinen gesellschaftlichen Regeln fügt, ist der irische Polizistensohn ein ernsthafter junger Mann. Die gesellschaftlichen Mauern und die turbulenten politischen Ereignisse in Europa stehen zwischen ihnen, als sie sich an der Universität von Cambridge kennen lernen. Trotzdem verlieben Sie sich in einer regnerischen Nach im Jahre 1933 leidenschaftlich ineinander. Paris in den 1930er Jahren - ein von Lebenslust und Endzeitstimmung gleichermaßen geprägtes kulturell extrem produktives Pflaster. Hier bildet das Paar zusammen mit Model Mia (Penélope Cruz) eine wilde Ménage à trois. Erst der Spanische Bürgerkrieg setzt dem erotischen Wirbelsturm ein Ende. Guy beschließt gegen Gildas Widerstand auf Seiten der Republikaner in den Krieg zu ziehen. Erst nach vielen Jahren sehen sie sich im inzwischen von den Deutschen besetzten Paris wieder. Doch die Karten sind neu gemischt: Guy ist Agent des britischen Secret Service. Gilda hat eine Beziehung zu einem deutschen Offizier (Thomas Kretschmann). Kann sich ihre Liebe unter diesen widrigen Umständen durchsetzen?
Die Leidenschaft in Kriegszeiten hat stets etwas Fatalistisches. Regisseur John Duigan erzählt von einer leidenschaftlichen Liebe, die sich trotz widriger Umstände immer wieder durchsetzt. Dabei zeichnet er das Paris der 1930er Jahre als lebendiger, kulturell und politisch brodelnder Kessel - einem Kessel der kurz vor dem Platzen steht. Das ausschweifende, von gesellschaftlichen Konventionen unbeeindruckte Leben seiner Figuren kontrastiert mit der aufziehenden dunklen Epoche des Nationalsozialismus, die ganz Europa in Schutt und Asche zurücklassen wird. Der spanischen Bürgerkrieg, in den sich der von Stuart Townsend gespielte Guy begibt, ist nur ein Test des europäischen Faschismus. Sechs Jahre kämpft Duigan mit dem Drehbuch zu "Head in the Clouds". Sein zunächst mit Besetzungs- und Finanzierungsproblemen kämpfendes Filmprojekt fragt nach dem Einfluss von Zufall und Schicksal auf unser Leben, kontrastiert die Liebesgeschichte zwischen Gilds und Guy mit den düsteren politischen Ereignissen jener Jahre. Mit großen Bildern und einer erstklassigen Besetzung realisiert Duigan zugleich ein historisches Drama und eine bittersüße Romanze.

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
6,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Head in the Clouds

Regisseur John Duigan erzählt von einer leidenschaftlichen Liebe, die sich trotz der widrigen Umstände immer wieder durchsetzt. Dabei zeichnet er das Paris...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Head in the Clouds

Die Leidenschaft in Kriegszeiten hat stets etwas Fatalistisches. Regisseur John Duigan erzählt von einer leidenschaftlichen Liebe, die sich trotz widriger Umstände immer... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de