Grenze (WA) - 2003 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Salzgeber

Grenze (WA)

OriginaltitelGrenze
AlternativGrenzerehre
GenreDokumentarfilm
Land & Jahr Deutschland 2003
Kinostart    16.08.2007 (Salzgeber & Co. Medien)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 78 min.
RegieHolger Jancke
DarstellerDirk Bojanowski, René Longin, Siegfried Mücke, Thomas Wolf, Thomas Rataj, David Nathan
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Als die vier jungen Rekruten, Dirk Bojanowski, René Longin, Siegfried Mücke, Thomas Wolf und der spätere Regisseur Holger Jancke 1986 dem Einberufungsbefehl ins Grenz-Ausbildungsregiment nach Halberstadt folgen, ahnen sie noch nicht, dass sie hier besonders hart rangenommen würden. Kein Wunder, denn dieser Grenzabschnitt war dazu bestimmt, die erste Front des dritten Weltkrieges zu werden. Hier brüllen die Sackies, so der Name der verhassten Offiziere, besonders laut. Hier wurden Gestank, Enge und allerlei üble Spielchen auf ein fast unerträgliches Niveau gebracht. Später werden die vier an einen Grenzabschnitt bei Helmstedt eingesetzt. Bald erkennen sie, dass es keinen Feind braucht, um Krieg zu führen, der findet in den eigenen Reihen ohne den Westen statt. Ihre bürgerlichen Existenzen sind weit weg. Sie sind einfach Boja, Lohengrin, Mückfried, LSD-Wölfi und Mad Bianco.
Regisseur Holger Jancke nimmt sechzehn Jahre nach seinem Wehrdienst zu seinen ehemaligen Kameraden Dirk Bojanowski, René Longin, Siegfried Mücke, Thomas Wolf Kontakt auf. Dabei stößt er zunächst auf wenig Gegenliebe: einer droht gar mit dem Anwalt, ein weiterer ist heute Beamter und möchte von seiner blutbefleckten Vergangenheit am Grenzstreifen nichts mehr wissen. Boja, Lohengrin, Mückfried und LSD-Wölfi jedoch fahren mit Jancke an den Kanten um gemeinsam 545 Tage Wehrdienst an der Grenze zu reflektieren.
Grenze (WA)

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Grenze

Regisseur Holger Jancke nimmt sechzehn Jahre nach seinem Wehrdienst zu seinen ehemaligen Kameraden Dirk Bojanowski, René Longin, Siegfried Mücke, Thomas Wolf Kontakt auf. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de