Sind wir schon da? - 2005 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Sind wir schon da?

OriginaltitelAre We There Yet?
GenreKomödie, Romanze
Land & Jahr USA 2005
Kinostart    10.02.2005 (Sony Pictures)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 94 min.
RegieBrian Levant
DarstellerIce Cube, Nia Long, Aleisha Allen, Philip Bolden, Jay Mohr, M.C. Gainey
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerDVDsbewerten

Familienkomödie und Roadmovie mit Ice Cube

Nick Persons (Ice Cube) hat sich Hals über Kopf in die bezaubernde Suzanne Kingston (Nia Long) verliebt. Seine Avancen scheinen allerdings aussichtslos, denn die zweifache Mutter hat zunächst ganz andere Sorgen. Aus beruflichen Gründen sitzt sie in Vancouver fest und kann das Silvesterfest aller Voraussicht nach nicht mit ihren Kindern verbringen. Nick wittert seine Chance: er bietet seine fahrerische Dienste an, um die kleine Familie zu vereinen. Er mag zwar Kinder nicht besonders, die Strecke von über 300 Meilen dürfte für ihn jedoch trotzdem kein Problem darstellen.

Wenn alles nach seinen Vorstellungen laufen würde, wäre ihm Suzanne wohl mehr als nur dankbar. Doch Nick hat seine Rechnung ohne die Kinder gemacht. Der siebenjährige Kevin (Philip Bolden) und die elfjährige Lindsey (Aleisha Allen) erweisen sich als harte Brocken. Sie stehen Nicks Annäherungsversuch mehr als nur misstrauisch gegenüber und setzen alles daran, dass aus der vermeintlich lockeren Fahrt nach Vancouver ein unvergesslicher Höllentrip wird.
Familienkomödien-Routinier Brian Levant ("Ein Hund namens Beethoven") hat mit "Sind wir schon da?" einen turbulenten Roadmovie geschaffen. Das Darstellerpaar Ice Cube und Nia Long erlebt nach "Boyz'n the Hood - Jungs im Viertel" ein romantisches Wiedersehen auf der Kinoleinwand. Die ungewöhnliche Besetzung dieser Familienkomödie mit Sänger und Schauspieler Ice Cube in der Rolle der mächtig unter Druck geratenden männlichen Hauptfigur dürfte für die meisten Lacher sorgen. Das Motiv des sorglosen Junggesellen, der schlagartig mit den entsetzlichen Aspekten des Elternseins konfrontiert wird, ist allerdings ein altbekannter Plot.
Sind wir schon da?

Bewertung abgeben

Bewertung
5,5
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Sind wir schon da?

Nick (Ice Cube) hat sich Hals über Kopf in die bezaubernde Suzanne (Nia Long) verliebt. Seine Avancen scheinen aussichtslos, denn die zweifache Mutter hat...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de