Maria voll der Gnade - 2004 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Maria voll der Gnade

OriginaltitelMaria, llena eres de gracia
AlternativMaria Full of Grace (Intern Titel)
GenreDrama, Thriller
Land & Jahr USA/Kolumbien 2004
Kinostart    21.04.2005 (Universum Film)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 101 min.
RegieJoshua Marston
DarstellerCatalina Sandino Moreno, Yenny Paola Vega, Virgina Ariza, Johanna Andrea Mora, Wilson Guerrero, John Álex Toro
Homepage http://www.universumfilm.de/theatrica...
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerDVDsbewerten

Die siebzehnjährige Kolumbianerin Maria (Catalina Sandino Moreno) lebt in einem kleinen Dorf unweit der Hauptstadt Bogotá. Sie arbeitet als einfache Arbeiterin in einer großen Rosenplantage, wo sie die Rosen verarbeitet und Blumensträuße steckt. Mit dem wenigen verdienten Geld unterstützt sie den Frauenhaushalt, in dem ihre Mutter, Großmutter und Schwester leben. Doch Maria will nicht glauben, dass ihr Schicksal bereits besiegelt sein soll. Die junge temperamentvolle Frau sehnt sich nach einer Veränderung - erst recht als sie von ihrem nichtsnutzigen Freund Juan (Wilson Guerrero) schwanger wird. Die zufällige Begegnung mit Franklin (John Álex Toro) scheint die erhoffte Wende einzuleiten. Er bietet ihr einen lukrativen Job als 'Maulesel' an. Maria soll traubengroße Heroinpäckchen schlucken und als Kurier nach New York fliegen. Maria nimmt das Angebot an. Mit dem Magen voller Drogen landet sie in den Vereinigten Staaten. Bereits während des Fluges wird ihr klar, dass ihre Aufgabe weit komplizierter und gefährlicher ist, als angenommen - und auch in New York läuft die Übergabe nicht glatt.
Der kalifornische Regisseur und Drehbuchautor Joshua Marston erzählt in seinem Kinodebüt eine fiktive Geschichte mit realistischem Hintergrund. Marston hat sowohl Frauen kennen gelernt, die tatsächlich als Drogenkuriere gearbeitet haben, als auch detaillierte Informationen von Zollbeamten und Ärzten gesammelt, die am Kennedy Flughafen täglich mit dem Drogenhandel konfrontiert sind. Auch im Hinblick auf die Figurencharakterisierung hat der Autor intensiv recherchiert und sich in die Kolumbianische Exilgemeinschaft New Yorks begeben. So war Orlando Tobon, der die Rolle des Don Fernando spielt, tatsächlich ein wichtiges Bindeglied zwischen Drogenkuriere und der New Yorker Polizei. "Maria full of grace" ist ein authentisches Werk, das ohne pathetischer Aufbauschung stets glaubwürdig und ergreifend bleibt. Catalina Sandino Moreno weiß in ihrer eindringlich gespielten Hauptrolle zu überzeugen. Ihre Leistung wurde im Jahre auf der Berlinale 2004 mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet.
Maria voll der Gnade

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
7,0 (Filmreporter)     
 (5 User)

Meinungen

Maria voll mit Drogen

Es gibt viele Filme über Drogenkuriere, auch ’Maultiere’ oder ’Schlucker’ genannt, aber selten ist einer so gnadenlos und detailgenau an der Realität wie dieser.... mehr
15.04.2009 14:52 Uhr - 8martin

Maria voll der Gnade

Hört man von Drogenkurieren, dann zumeist im Zusammenhang mit Verhaftungen oder Todesfällen. Und so manch einer wird sich sagen. "Selber schuld, wenn jemand so blöd ist, den... mehr
08.03.2005 12:05 Uhr - yogidas

Trailer: 

Maria voll der Gnade

Die siebzehnjährige Maria (Catalina Sandino Moreno) arbeitet in einer Rosenplantage. Ihr Job ist schlecht bezahlt und ihre Region ländlich; es gibt keine...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de