Hide & Seek - Du kannst dich nicht verstecken - 2005 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©20th Century Fox

Hide & Seek - Du kannst dich nicht verstecken

Medium: KINO_CH
OriginaltitelHide and Seek
GenreThriller, Horror
Land & Jahr USA 2005
Kinostart    21.04.2005 (Fox-Warner)
FSK & Länge 102 min.
RegieJohn Polson
DarstellerRobert De Niro, Dakota Fanning, Famke Janssen, Elisabeth Shue, Amy Irving, Dylan Baker
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten

John Polson sorgt für Gänsehaut und Kurzweile

Die Mutter (Amy Irving) der kleinen Emily (Dakota Fanning) hat sich das Leben genommen. Vater David (Robert De Niro) fand seine Frau eines Nachts mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Badewanne. Leider konnte er seine Tochter nicht vor dem Anblick der toten Mutter bewahren. Tief traumatisiert zieht sich das Mädchen völlig in sich zurück. Sie redet kaum noch mit anderen Kindern. Der als Psychologe tätige David hält es für das Beste, mit Emily von der Stadt aufs Land zu ziehen. In der Landidylle soll sich das Mädchen von dem seelischen Schock erholen.

Bald stellt ihr Vater jedoch fest, dass man vor seinen Problemen nicht davon laufen kann. Das einsame Kind erfindet bald den Phantasiefreund Charlie, den nur sie alleine sehen kann. Der imaginäre Kumpel wird immer wichtiger für sie und verleitet sie zu den grausamsten Streichen. So ist das Bad eines Nachts mit roten Drohworten verschmiert. Doch das ist nur der Anfang. In dem Haus geschehen immer fürchterlichere Ereignisse, an denen Charlie angeblich Schuld sein soll. Ist Emily durch den Tod der Mutter verrückt geworden, will sich nun am Vater rächen? Oder gibt es den bösen Charlie vielleicht wirklich?
Robert De Niro spielt die Rolle in dem von John Polson in Szene gesetzten Psychothriller mit Tiefgang. Er spielt einen fürsorglichen Vater und traumatisierten Witwer, dessen Innenleben verworrener ist, als er selbst begreift. An seiner Seite tritt die erfahrene Kinderschauspielerin Dakota Fanning ("Ich bin Sam", "Mann unter Feuer") auf, die mit ihrem großen Talent De Niro ohne Probleme an der Seite steht.

Das 1994 geborene Mädchen stellt die völlig aus der Bahn geworfene Emily vortrefflich dar. Sie schafft es sich von dem Niedlichkeitsstatus früherer Rollen zu distanzieren und präsentiert sich gekonnt als verstörtes Kind mit mysteriösen Charakterzügen. Drehbuchautor Ari Schlossberg baut die Handlung systematisch auf, versieht sie mit immer mehr Spannungselementen bis eine unerwartete Wendung für den gruseligen Höhepunkt sorgt. John Polson tritt in die Spuren anderer Horrorblockbuster, erinnert mit blutigen Elementen etwa an "Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast". Gänsehaut und kurzweilige Unterhaltung bietet sein Thriller allemal.
Hide & Seek - Du kannst dich nicht verstecken

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
6,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

Kein echtes Versteckspiel

Regisseur John Polson bemüht sich, Spannung aufzubauen. Und das gelingt ihm auch in gewisser Weise. Weil sich die Story und die Kamera aber auf Robert De Niro konzentrieren... mehr
01.12.2009 15:12 Uhr - 8martin

Trailer: 

Hide and Seek - Du kannst dich nicht verstecken

Nach dem Selbstmord ihrer Mutter (Amy Irving) ziehen Emily (Dakota Fanning) und ihr Vater (Robert De Niro) in ein einsames Haus auf dem Land. Hier soll sich...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Robert De Niro spielt die Rolle in dem von John Polson in Szene gesetzten Psychothriller mit Tiefgang. Er spielt einen fürsorglichen Vater und traumatisierten Witwer, dessen... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de