Deine, meine und unsere - 2005 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Deine, meine und unsere

OriginaltitelYours, Mine and Ours
AlternativYours, Mine & Ours (alt. Schreibweise)
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2005
FSK & Länge ab 0 Jahren • 88 min.
KinoDeutschland
AnbieterSony Pictures
Kinostart27.04.2006
RegieRaja Gosnell
DarstellerNicholas Roget-King, Jason Dunn, Rip Torn, Linda Hunt, Jerry O'Connell, David Koechner
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten

Frank Beardsley (Dennis Quaid), Admiral der Coast Guard und Witwer mit acht Kindern erzieht seine Brut mit strenger Hand. Helen (Rene Russo) ist ebenfalls Witwe - sie hat allerdings sogar zehn Kinder! Sie verfährt mit ihren Kröten genau gegenteilig. Die Handtaschendesignerin erzieht ihre bunte Kinderschar antiautoritär und total chaotisch. Helen und Frank waren bereits in der Highschool ein Paar, haben sich allerdings lange aus den Augen verloren und jeweils eigene Familien gegründet. Nun, nach fast 30 Jahren, treffen sie erneut aufeinander. Der Funke springt sofort wieder über, uns so heiraten sie kurzerhand. Doch sie haben die Rechnung ohne achtzehn Kinder gemacht, die sind gar nicht begeistert, mit so vielen anderen Kindern unter einem Dach zu leben. Also tun sie sich aus einem einzigen Grund zusammen, ihre Eltern wieder auseinander zu bringen. Sie wollen weiterleben wie bisher. Natürlich sehen die Sprösslinge letztendlich doch ein, dass so eine große Familie auch seine Vorteile hat. Doch ihr Plan funktionierte - die ehemals Verliebten entzweien sich tatsächlich.
Regisseur Raja Gosnell inszeniert ein Remake der Familiengeschichte, die mit Henry Fonda und Lucille Ball prominent besetzt im Jahr 1968 das Familienpublikum entzückte. 2005 spielen Dennis Quaid und Rene Russo das verzweifelnde Elternpaar mit den 18 Kindern. Die Komödie bietet leider etwas zu viel des Guten. Slapstick, Kitsch, Klischees und große Gefühle im Übermaß. Etwas weniger dick aufgetragen wäre hier eindeutig mehr gewesen. Als ob achtzehn Kinder und zwei Hunde nicht schon ausreichen würden, muss auch noch ein Schwein her. Schade eigentlich, denn zwischen dem attraktiven Elternduo stimmt eindeutig die Chemie. Wer überbordende Slapstick-Familiengeschichten mit durchaus netten Schauspielern mag, sollte sich nicht von Schwein und Co. abschrecken lassen. Man sollte allerdings wissen, worauf man sich einlässt.
Deine, meine und unsere

Bewertung abgeben

Bewertung
9,0
3,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

jo finde ich auch der ist sehenswert, und vorallem auch richtig lustig
03.04.2008 19:10 Uhr - willi (gelöscht)

Geiler Movie...

Leute, den Film müsst ihr euch allein schon wegen Drake Bell anschauen (er is sooooo sweet^^)... Und er is echt witzig!
31.03.2007 21:19 Uhr - DrAkElOvEr07

Ich finde der Film ist richtig witzig. Man sollte sich den ansehen.
06.05.2006 12:09 Uhr - Laura-Bonn

Trailer: 

Deine, meine und unsere

Frank Beardsley (Dennis Quaid), Admiral der Coast Guard und Witwer mit acht Kindern erzieht seine Brut mit strenger Hand. Helen (Rene Russo) ist ebenfalls...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Raja Gosnell inszeniert das Remake der Familienkomödie "Deine, meine, unsere" von 1968 mit Henry Fonda und Lucille Ball. 2005 mimen Dennis Quaid und Rene Russo die attraktiven... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de