Neil Young: Heart of Gold - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©UIP

Neil Young: Heart of Gold

OriginaltitelNeil Young: Heart of Gold
AlternativNeil Young - Heart of Gold
GenreDokumentarfilm, Musikfilm
Land & Jahr USA 2006
Kinostart    17.08.2006 (United International Pictures (UIP))
FSK & Länge ab 0 Jahren • 103 min.
RegieJonathan Demme
Homepage http://www.heartofgoldmovie.com/
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieInterviewDVDsbewerten

Neil Young ist mit Sicherheit einer der bekanntesten Musiker des Rock n' Roll. Regisseur Jonathan Demme begleitete den Künstler zu dem Auftaktkonzert seiner "Prairie Wind"-Tour des Ausnahmemusikers. 2005 diagnostizierten die Ärzte Young ein Gehirnaneurysma. Vor der Operation schrieb er die Songs zum Album "Prairie Wind" - kein Wunder dass die Texte existenzieller geraten sind, als von Young gewohnt - er thematisiert alltägliche Probleme, Verlust und Tod. Demme begleitete Young und seine Band für die Konzertdokumentation zu zwei Konzerten in Nashville, der Geburtsstadt des Country.
Jonathan Demme ("Das Schweigen der Lämmer") portraitiert in seiner Dokumentation den legendären Songschreiber und Musiker Neil Young.
Neil Young: Heart of Gold

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Jonathan Demme ("Das Schweigen der Lämmer") portraitiert in seiner Dokumentation den legendären Songschreiber und Musiker Neil Young. mehr
Jonathan Demme in legerer Kleidung beim Münchner Filmfest 2006

Interview:  Back to the Roots

Jonathan Demme hat mit "Neil Young: Heart of Gold" einem der großen Musiker des 21. Jahrhunderts ein Denkmal gesetzt. Der Regisseur ist...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de