Clerks 2 - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Senator

Clerks 2

OriginaltitelClerks II
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2006
Kinostart    12.07.2007 (Central Film)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 97 min.
RegieKevin Smith
DarstellerBrian O'Halloran, Jeff Anderson, Rosario Dawson, Trevor Fehrman, Jennifer Schwalbach, Jason Mewes
Homepage http://www.clerks2-film.de/
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Jay und Silent Bob sind zurück, dank Kevin Smith

Eines Morgens steht Dante Hicks (Brian O'Halloran) vor seinem brennenden "Quick Stop". Auch der benachbarte Videoladen seines Freundes Randal Graves (Jeff Anderson) wird von den Flammen dem Erdboden gleichgemacht. Was tun? Ob man es glaubt oder nicht, in Mooby's Fast Food Restaurant finden die beiden einen neuen Job. Doch auch hier gehen die Freaks genauso lustlos zur Arbeit wie in ihrem bisherigen Job. Allerdings findet Randal in dem gläubigen Elias ein neues Schikanierobjekt mit dem er über George Lucas, "Star Wars" und Jesus diskutieren, streiten und philosophieren kann. Diesem freudlosen, überdurchschnittlich langweiligem Leben in New Jersey leid geworden, beschließt Dante auszuwandern. Er gibt den Drängen seiner Verlobten Emma (Jennifer Schwalbach) nach, und verspricht, mit ihr nach Florida zu ziehen und ein neues Leben anzufangen. Diese Pläne gefallen Randal genauso wenig wie Dantes Chefin Becky Scott (Rosario Dawson). Doch was tun?
Im Jahr 1994 kreiert Regisseur Kevin Smith mit "Clerks - Die Ladenhüter" ein Kultwerk der besonderen Klasse. Rund zwölf Jahre später präsentiert er eine Fortsetzung. Mit gealterten Schauspielern, mehr Geld, mehr Farbe und den altbekannten Chameoauftritten berühmter Stars. Nicht nur die zwei so genannten Ladenhüter Dante und Randal (schon im Original gespielt von Brian O'Halloran und Jeff Anderson), sondern auch die Kunstfiguren Jay (Jason Mewes) und Silent Bob (Kevin Smith) überlebten die Jahre, ohne ein Stückchen ihres Charakters zu verlieren. Smith gelang eine Art Coming of Age seines Jugendwerks. Ebenso wenig wie seine Charaktere, hat der Regisseur seinen gelegentlich unter der Gürtellinie befindlichen Humor verloren. Vor allem die Erotikszene wird manchen Zuschauern sehr aufs Gemüt schlagen. Trotzdem gelingt ihm auch hier der Brückenschlag zwischen Ironie, Witz und dem notwendigen Fünkchen Ernsthaftigkeit. Sind Fortsetzungen vor allem für Kultfilme gefährlich, hinkt "Clerks 2" zwar etwas hinter seinem Vorgänger hinterher, für Kevin Smith- und "Clerks"-Fans doch allemal sehenswert.
Clerks 2

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Clerks 2

Eines Morgens steht Dante Hicks (Brian O'Halloran) vor seinem brennenden "Quick Stop". Auch der benachbarte Videoladen seines Freundes Randal Graves (Jeff...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Clerks 2

Im Jahr 1994 kreiert Regisseur Kevin Smith mit "Clerks - Die Ladenhüter" ein Kultwerk der besonderen Klasse. Rund zwölf Jahre später präsentiert er eine Fortsetzung. Mit... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de