Wer früher stirbt, ist länger tot - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Movienet Film

Wer früher stirbt, ist länger tot

OriginaltitelWer früher stirbt, ist länger tot
GenreKomödie
Land & Jahr Deutschland 2006
Kinostart    17.08.2006 (Movienet Film)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 104 min.
RegieMarcus H. Rosenmüller
DarstellerMarkus Krojer, Fritz Karl, Jürgen Tonkel, Jule Ronstedt, Saskia Vester, Franz Xaver Brückner
Homepage http://www.movienetfilm.de/wer_fruehe...
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Elfjähriger beschäftigt sich intensiv mit dem Tod

Sebastian (Markus Krojer) lebt mit seinem Vater Lorenz (Fritz Karl) und seinem Bruder Franz (Franz Xaver Brückner) im kleinen Dorf Germringen. Für seine 11 Jahre hat Sebastian schon allerlei verbockt, er ist ein rechter Lausbub. Als der frühreife Teenager zufällige erfährt, dass seine Mutter bei seiner Geburt gestorben ist, fühlt er sich schuldig. Der Taugenichts will sein Leben drastisch umkrempeln. Entweder unsterblich werden oder alle Sünden reinwaschen, das ist die Lösung auf das moralische Dilemma. Zudem will er seinem immer noch solo lebenden Vater eine neue Frau beschaffen. Schützenhilfe bekommt Sebastian von Radiomoderator Alfred (Jürgen Tonkel). Der will aus dem Jungen einen Rockmusiker machen, denn nur so kann Sebastian seiner Meinung nach unsterblich werden. Auch eine Freundin für den einsamen Vater ist schnell gefunden. Die redefreudige Nachbarin Frau Kramer (Saskia Vester) scheint die ideale Kandidatin zu sein. Aber Lorenz ist mehr an Veronika (Jule Ronstedt) interessiert. Die Sache hat nur einen kleinen Haken. Veronika ist mit Alfred verheiratet. Ein unglücklicher Zustand, den Sebastian aber nicht aus der Ruhe bringen kann. Für ihn ist klar, dass Alfred sterben muss!
Regisseur Marcus Hausham Rosenmüller realisiert mit "Wer früher stirbt, ist länger tot" seinen ersten Kinofilm. Auch der zwölfjährige Markus Krojer gibt in der der Komödie sein Kinodebüt. Der Jungschauspieler ist ebenfalls Musiker, spielt in seiner Freizeit Klavier, Schlagzeug und E-Gitarre.
Wer früher stirbt, ist länger tot

Bewertung abgeben

Bewertung
9,1
7,0 (Filmreporter)     
 (9 User)

Meinungen

So tot

wie der kleine Sebastian im Film immer sein will, so lebendig gestaltet er er den Film. Ich habs sonst nicht so mit Filmen in bayrischer Mundart, aber dieser hat mir gefallen.... mehr
02.02.2008 16:46 Uhr - Cheops

Frech

Es ist schön, wenn Deutsche Film frech sind. Eine plumpe Aussage, aber für diesen Film stimmt es. Sollte man sich anschauen.
24.12.2006 16:35 Uhr - jean79

Schmunzeln auf bayrisch

Ein wirklich gelungener Film mit einem begabten Hauptdarsteller! Der Regisseur versteht es Ironie mit Humor und Tiefsinn zu verflechten. Die Spannung bleibt bis zum Ende... mehr
02.11.2006 13:34 Uhr - Viola77

Trailer: 

Wer früher stirbt, ist länger tot

Sebastian (Markus Krojer) erfährt nach elf Jahren, dass seine Mutter während seiner Geburt gestorben ist. Seitdem schmeißt sein Vater Lorenz (Fritz Karl)...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Regisseur Marcus Hausham Rosenmüller realisiert mit "Wer früher stirbt, ist länger tot" seinen ersten Kinofilm - genau wie sein zwölfjähriger Hauptdarsteller Markus Krojer. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de