Scoop - Der Knüller - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Concorde Filmverleih

Scoop - Der Knüller

OriginaltitelScoop
GenreKomödie, Fantasy, Mystery
Land & Jahr Großbritannien/USA 2006
Kinostart    16.11.2006 (Concorde Filmverleih)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 96 min.
RegieWoody Allen
DarstellerHugh Jackman, Scarlett Johansson, Geoff Bell, Christopher Fulford, Nigel Lindsay, Ian McShane
Homepage http://www.concorde-film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsGalerieDVDsbewerten

Sondra Pransky (Scarlett Johansson) besucht in London eine Vorstellung des verschrobenen Magiers Splendini (Woody Allen). Während eines Tricks erscheint ihr der kürzlich verstorbene Reporter Joe Strombel (Ian McShane). Er überzeugt sie mit Hintergrundinformationen, dass sich der attraktive Aristokrat Peter Lyman (Hugh Jackman) hinter dem mysteriösen "Tarotkarten-Killer" verbirgt, der London in Angst und Schrecken versetzt. Da Strobels Geist nicht in der Lage ist, seinen Vermutungen nachzugehen, setzt er die Journalistik-Studentin Sondra auf die Story an. Zusammen mit dem zunächst ungläubigen Splendini nimmt sie die Verfolgung auf. Während den intensiven Recherchen erliegt die lebhafte Sondra immer mehr dem Charme des mutmaßlichen Killers. Unterdessen verdichtet sich bei Splendini immer mehr der Verdacht, dass Lymans Weste alles andere als rein ist. Mit Hilfe von Sondra und unzähliger verwirrender kleinen Lügen, kommen sie der Wahrheit gefährlich nahe. Wer hat am Ende den letzten Trumpf in der Hand?
"Scoop" ist eine witzige und geistreiche Komödie von Woody Allen. Natürlich dürfen dunkle Momente und der bekannte Dialogpingpong nicht fehlen. Der Meister selbst steht nicht nur hinter der Kamera sondern spielt wieder einmal selbst mit. Nicht als Liebhaber, sondern als mittelmäßiger Bühnenmagiers, der sich um Kopf und Kragen redet. Auch Allen selbst bezeichnet sich als Magie-Junkie: "ich bin fasziniert von diesen billig aussehenden roten japanischen Lack-Boxen und Seidenhandschuhen und Schwertern und Karten und Silberringen und all den Apparaturen, die das ganze so exotisch aussehen lassen". Doch auch die anderen Mitstreiter füllen ihre Rollen mit großem Engagement. Scarlett Johansson spielt die energische Studentin voller Tatendrang und grenzenlosen Enthusiasmus überaus überzeugend. Sogar die große Brille hindert sie nicht, in ihrer Rolle aufzugehen. Im Gegenteil. Dasselbe gilt auch für Hugh Jackman. Er spielt Peter Lyman elegant, charmant und undurchschaubar. Doch die komischste Figur besetzt eindeutig Woody Allen als Magier und widerwilliger Vaterersatz. Neben interessanten Wendungen und Einfällen spielt auch die Musik in "Scoop" eine wichtige Rolle. Peter Tschaikowskys Nussknackersuite und Schwanensee tauchen immer wieder als Leitmotive auf. Sie explizieren schon zu Beginn, dass in dieser leichten Krimifarce Humor eine tragende Rolle spielt.
Scoop - Der Knüller

Bewertung abgeben

Bewertung
6,7
7,0 (Filmreporter)     
 (3 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Scoop" ist eine witzige und geistreiche Komödie von Woody Allen. Natürlich dürfen dunkle Momente und der bekannte Dialogpingpong nicht fehlen. Der Meister selbst steht nicht... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de