Schweinchen Wilbur und seine Freunde - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©UIP

Schweinchen Wilbur und seine Freunde

OriginaltitelCharlotte's Web
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2006
Kinostart    04.01.2007 (United International Pictures (UIP))
FSK & Länge ab 0 Jahren • 97 min.
RegieGary Winick
DarstellerDakota Fanning, Julia Roberts, Oprah Winfrey, Steve Buscemi, Kathy Bates, John Cleese
Homepage http://www.schweinchenwilbur.de/
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieInterviewDVDsbewerten

Auf der Zuckerman-Farm ist es endlich soweit: elf kleine Schweinchen werden geboren. Doch die Mutter kann nur zehn von ihnen ernähren, und so scheint das Schicksal des kleinsten und schwächsten Schweinchens besiegelt. Doch Fern (Dakota Fanning) hat Mitleid mit ihm und will Wilbur persönlich aufziehen. Als er groß genug ist, muss Fern das Ferkel in den Stall ihres Onkels geben. Anfänglich kämpft Wilbur gegen die eingesessene Stallgemeinschaft der anderen Tiere. Doch schnell schließt er Freundschaft mit der Spinne Charlotte. Sie erklärt ihm die große weite Welt, tröstet ihn in traurigen Stunden und steht ihm mutig zur Seite. Schnell greift die wunderbare Freundschaft auf die anderen Tiere im Stall über. Als klar wird, dass Wilbur der nächste Feiertagsbraten sein soll, ist echter Zusammenhalt gefragt. Sogar die egoistische Ratte Templeton lässt sich überreden, Wilbur zu helfen. Doch der Winter naht und nur wirkliche Wunder können dem Schweinchen noch helfen. Wird es Charlotte gelingen, ihrem Freund das Leben zu retten?
Bereits 1973 flackerte der Kinderbuch-Klassiker von E.B. White unter dem Titel "Zuckermann's Farm - Wilbur im Glück" erstmals auf deutschen Leinwänden. Rund dreißig Jahre später wurde es Zeit für eine Neuauflage. Regisseur Gary Winick engagiert die junge Dakota Fanning, die als kleines Mädchen Fern mit ihrem großen Herz für Tiere die Zuschauer mit auf eine wundersame Reise nimmt. Für die Tierstimmen der englischen Originalfassung wurden internationale Schauspiel-Stars verpflichtet. Allen voran Julia Roberts, die ihre Stimme der äußerst sympathischen und gutmütigen Spinne Charlotte verleiht. Selbst Spinnenphobiker kommen nicht umhin, Mitgefühl und Sympathie für die Spinne zu empfinden. Neben Roberts tritt Steve Buscemi als verfressene Ratte Templeton, John Cleese als Samuel das Schaf und Robert Redford als Ike, das Pferd auf. Das Außergewöhnliche an diesem in Australien gedrehten Familienfilm ist das Mitgefühl und die Sorge der Zuschauer um das Schicksal der vorkommenden Charaktere.
Schweinchen Wilbur und seine Freunde

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Bereits 1973 flackerte der Kinderbuch-Klassiker von E.B. White unter dem Titel "Zuckermann's Farm - Wilbur im Glück" erstmals auf deutschen Leinwänden. Rund dreißig Jahre... mehr
Dakota Fanning

Interview:  Normale Kindheit?

Dakota Fanning ist zwölf Jahre alt, bekommt aber bereits drei Millionen Dollar pro Film. Mehr als 30 hat sie bereits abgedreht, unter...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de