Chanson der Liebe - 2007 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Pro-fun

Chanson der Liebe

OriginaltitelLes Chansons d'amour
GenreMusical
Land & Jahr Frankreich 2007
Kinostart    21.08.2008 (Pro-Fun media)
FSK & Länge ab 6 Jahren • 100 min.
RegieChristophe Honoré
DarstellerLouis Garrel, Ludivine Sagnier, Chiara Mastroianni, Clotilde Hesme, Grégoire Leprince-Ringuet, Brigitte Roüan
Homepage http://www.pro-fun.de/chansonderliebe
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten

Komplexe Liebesgeschichte mit populären Chansons

Julie (Ludivine Sagnier) bringt ihre Beziehung mit Ismaël (Louis Garrel) gehörig durcheinander als sie eine Ménage à trois mit Alice (Clotilde Hesme) arrangiert. Noch bevor sich die Dreiecksbeziehung so richtig eingespielt hat, erleidet Julie einen Hirnschlag und stirbt. Jeder versucht auf seine eigene Art mit der Trauer umzugehen. Alice tröstet sich mit einer Affäre, während Ismaël sich zurückzieht. Erst dem viel jüngeren Erwann (Grégoire Leprince-Ringuet) gelingt es, ihn aus seiner Lethargie zu reißen...
Die nächste Generation des französischen Films macht auf sich aufmerksam. Und das ist durchaus wörtlich gemeint. Schließlich spielen Chiara Mastroianni, die Tochter von Catherine Deneuve und Louis Garrel, Sohn von Regisseur Philippe Garrel, tragende Rollen im Chanson-Film von Christophe Honoré. Der poliert das typisch französische Beziehungsdrama mit eingängigen Pop-Melodien auf und versucht, diese nicht allzu sehr als Fremdkörper wirken zu lassen. Die dreizehn Titel von Komponist Alex Beaupain wurden 2008 mit dem César für die beste Musik geehrt. Sie sind mit rasanten Schnitten zu einer temporeichen Choreographie arrangiert und appellieren an die großen Gefühle. Was soll das ambitionierte junge Kino auch sonst tun?
Chanson der Liebe

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Chanson der Liebe

Die frische Dreiecksbeziehung zwischen Julie (Ludivine Sagnier), Ismaël (Louis Garrel) und Alice (Clotilde Hesme) bricht auseinander, als Julie an den...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerien:  Das Bad in der Menge

Valeria Bruni Tedeschi und Louis Garrel genießen sichtlich das Bad in der Fotografen-Menge. Die hübsche Italienerin spielt in der Komödie "Le Rêve de la nuit d'avant" nicht... mehr
Im Wettbewerbsbeitrag "Les Chansons d'amour" von Regisseur Christophe Honoré spielt Ludivine Sagnier eine junge Frau, verstrickt in einer engen Dreierbeziehung. Auf dem Roten... mehr
Die nächste Generation des französischen Films macht auf sich aufmerksam. Und das ist durchaus wörtlich gemeint. Schließlich spielen Chiara Mastroianni, die Tochter von... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de