Meinungen | FILMREPORTER.DE
Filmreporter-RSS
©Warner

Lizenz zum Heiraten

OriginaltitelLicense to Wed
GenreKomödie, Romanze
Land & Jahr USA 2007
FSK & Länge ab 6 Jahren • 91 min.
KinoDeutschland
AnbieterWarner Bros. Pictures
Kinostart30.08.2007
RegieKen Kwapis
DarstellerSarah Kate Johnson, Sean Tyson, Travis T. Flory, Dominic Swingler, Devin Swingler, Diego Swingler
Homepage http://wwws.warnerbros.de/licensetowed/
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Meinungen

filmfuzzy 

Pfarrer als Ehestifter

„Lizenz zum Heiraten – (License to wed)“ Da hat Robin Williams schon bessere Produkte abgeliefert, als diese. Der Stoff jedenfalls hätte bei einem geschliffenen Drehbuch bestimmt mehr an Format gewonnen als Regisseur Ken Kwapis daraus gemacht hat. Schade – eine verschenkte Chance einen hübschen Sommerhit zu landen. Die Geschichte erzählt von Ben Murphy (John Krasinski) und Sadie Jones (Mandy Moore). Sie sind frisch verlobt und planen zu Heiraten. Doch davor hat Pfarrer Frank (Robin Williams) für seine Kirche das Sagen. Wer in seiner St-Augustin-Kirche den Bund der Ehe schließen will, muss erst einmal seinen patentierten Ehevorbereitungskurs erfolgreich absolvieren. Und da schon Sadies Eltern vor 30 Jahren ihre glückliche Ehe in dieser Kirchengemeinde geschlossen haben, stimmen die Beiden zu. Was sie nicht wissen, sind die rigorosen und völlig abgedrehten Lektionen von Pfarrer Frank. Sie bestehen aus haarsträubenden Hausaufgaben und drastisch intimen Schnüffeleien. Die Krönung ist das Verbot jeglicher Intimität vor der Hochzeit. Sadie und Ben fügen sich zähneknirschend um ihre Familien nicht zu enttäuschen. Nicht ahnend das Pfarrer Frank durch seinen Adjutanten heimlich ein Mikro in ihr Appartement geschmuggelt hat. Wobei auch Frank nicht davor zurückschreckt, wenn die Not am größten ist, persönlich einzugreifen. Die Beziehung der Beiden wird auf eine harte Probe gestellt und sie sind nahe dran sich zu fragen, ob sie es überhaupt bis zum Traualtar schaffen? An den Schauspielern liegt es jedenfalls nicht, das diese Story nicht so richtig in Schwung kommt. Sie geben sich große Mühe, können aber die Schwächen des Drehbuchs nicht ausbügeln. 91 Minuten ein laues Kommödchen, passend zum diesjährigen Sommer. Ab 30. August 2007 im KINO.
geschrieben am 17.08.2007 um 18:47 Uhr

Seite: [1]

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Pfarrer als Ehestifter

„Lizenz zum Heiraten – (License to wed)“ Da hat Robin Williams schon bessere Produkte abgeliefert, als diese. Der Stoff jedenfalls hätte bei einem geschliffenen... mehr
17.08.2007 18:47 Uhr - filmfuzzy

Trailer: 

Lizenz zum Heiraten

Ben (John Krasinski) und Sadie (Mandy Moore) wollen heiraten, müssen vorab jedoch den Ehevorbereitungskurs bei Pastor Frank (Robin Williams) bestehen. Der...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Lizenz zum Heiraten

Ben (John Krasinski) und Sadie (Mandy Moore) wollen heiraten. Sadie besteht darauf, in der St.-Augustine Kirche von Pastor Frank getraut zu werden. Dafür muss das junge Paar... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de