27 Dresses - 2008 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Fox

27 Dresses

Originaltitel27 Dresses
GenreKomödie, Romanze
Land & Jahr USA 2008
Kinostart    14.02.2008 (20th Century Fox)
FSK & Länge ab 0 Jahren • 115 min.
RegieAnne Fletcher
DarstellerKatherine Heigl, James Marsden, Malin Akerman, Melora Hardin, Edward Burns, Judy Greer
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienFeatureDVDsbewerten

Nach 27 Hochzeiten endlich die eigene organisieren

In Punkto Hochzeitsvorbereitung ist Jane (Katherine Heigl) einfach unschlagbar. Sie ist die perfekte Planerin für den schönsten Tag im Leben und hat dies schon bei insgesamt 27 Hochzeiten bewiesen. Nur ihre eigene Vermählung konnte sie bisher nicht feiern. An der Liebe scheitert es nicht, denn Jane ist bis über beide Ohren in ihren Chef George (Edward Burns) verliebt - nur ahnt der nichts davon.

Als sie sich endlich dazu durchringt, ihm ihre Zuneigung zu gestehen, ist es bereits zu spät. Ausgerechnet Janes Schwester Tess (Malin Akerman) kommt ihr zuvor und zieht sämtliche Register, um Georges Herz zu erobern. Während sich Jane mal wieder als Brautjungfer betätigt, wird sie vom Lokaljournalisten Kevin (James Marsden) beobachtet. Er arbeitet an seiner Kolumne über Hochzeiten. Jane erscheint ihm perfekt für seinen Artikel. Er beginnt zu recherchieren. Obwohl Kevin ausschließlich zynische Bemerkungen für das Thema Hochzeit übrig hat, lenkt er Jane wenigstens von ihrem Liebeskummer ab. Der wird aber noch schlimmer, als George und Tess ihre Hochzeit verkünden. Natürlich soll sich ausgerechnet Jane um die Vorbereitungen kümmern. Dabei bewahrt diese tapfer ihre Haltung. Wie lange wird sie das durchhalten? Wird Jane jemals den Richtigen finden?
Drehbuchautorin Aline Brosh McKenna wurde von einer Freundin zu der Geschichte inspiriert. Diese erzählte, dass sie bereits auf 12 Hochzeiten als Brautjungfer eingeladen wurde. "Offensichtlich hatte sie viele Freunde und gute Verbindungen. Aber irgendetwas hielt sie wohl davon ab, selbst eine Beziehung einzugehen, die nur ihr ganz allein gehört", so McKenna. Regisseurin Anne Fletcher war von der Filmidee begeistert: "Mit Jane konnte ich mich auf der Stelle identifizieren, weil ich nämlich auch unter dem Helfer-Syndrom-leide", gibt sie zu. Ironischerweise verlobte sich McKennas Freundin, die als Anregung für die Komödie diente, kurz bevor die Dreharbeiten zu "27 Dresses" begannen. Wahrscheinlich war es ihr peinlich im Zuge der Publicity um den Film als ewige Jungfer dazustehen...
27 Dresses

Bewertung abgeben

Bewertung
6,5
 (4 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

27 Dresses

Eine Freundin der Drehbuchautorin Aline Brosh McKenna diente für die Filmhandlung als Inspirationsquelle. Kurz vor Beginn der Dreharbeiten feierte diese...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Katherine Heigl ist hübsch, selbstbewusst und ein Hollywoodstar. Das bedeutet, ihr Kleiderschrank platzt vor wunderschönen Kreationen berühmter Designer. Für ihren neuesten... mehr
Drehbuchautorin Aline Brosh McKenna wurde von einer Freundin zu der Geschichte inspiriert. Diese erzählte, dass sie bereits auf 12 Hochzeiten als Brautjungfer eingeladen wurde.... mehr
Vier Hochzeiten und ein Todesfall

Feature:  Filmreporter.de: Die 10 besten Hochzeiten

Früher oder später wird jeder einmal zu einer Hochzeit geladen. Egal ob an der eigenen, von der Schwester oder der besten Freundin. Was...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienFeatureDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de