Regina auf den Stufen - 1990 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Alive

Regina auf den Stufen

OriginaltitelRegina auf den Stufen
GenreTV-Serie
Land & Jahr Deutschland/Österreich 1990
RegieBernd Fischerauer
DarstellerKatja Riemann, Mark Kuhn, Serge Avedikian, Jeane Manson, Erich Hallhuber, Karin Kienzer
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Regina (Katja Riemann) ist gerade mal 21 Jahre alt. Nach dem Tod ihrer Eltern ist sie von Dresden nach München gezogen. Dort versucht die junge Frau sich eine Existenz aufzubauen, und schlägt sich mit Aushilfejobs durch die schwierige Nachkriegszeit. Martin Scholz (Mark Kuhn) kehrt nach 12-jähriger russischer Gefangenschaft zurück. Seine Frau Gabi (Karin Kienzer) ist mit Generaldirektor Paul Oldenhoff (Erich Hallhuber) glücklich liiert. Martin und Regina treffen sich in der Silvesternacht 1955 und feiern zusammen in das neue Jahr. Langsam entwickelt sich eine zärtliche Liebe zwischen dem schüchternen Mädchen und dem verbitterten Soldaten. Dazwischen drängt sich Tankstellenbesitzerin Lore Roth (Rita Russek), bei der Martin eine Stelle gefunden hat. Regina lernt hingegen den Modefotografen Janos (Serge Avedikian) kennen. Er verhilft ihr zu einer glamourösen Modekarriere. Bis sie eines Tages wieder auf Martin trifft...
Die TV-Serie basiert auf dem gleichnamigen Roman der Schriftstellerin Utta Danella. Die Erstausstrahlung war im Jahr 1990. Barbara Piazza adaptiert die literarische Vorlage. Regisseur Bernd Fischerauer inszeniert die Nachkriegsliebesgeschichte fürs Fernsehen. Vor dem Hintergrund der Liebesgeschichte zwischen Martin und Regina wird das Schicksal vieler Kriegsrückkehrer nachvollziehbar. Abgesehen von dem realistischen Hintergrund ist "Regina auf den Stufen" eine vorhersehbare Liebesgeschichte. Katja Riemann spielt Regina sehr überzeugend.
Regina auf den Stufen

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de