The Eye - 2008 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Falcom

The Eye

OriginaltitelThe Eye
GenreHorror
Land & Jahr USA 2008
Kinostart    29.05.2008 (Falcom Media Group)
FSK & Länge 97 min.
RegieDavid Moreau, Xavier Palud
DarstellerJessica Alba, Alessandro Nivola, Parker Posey, Rade Serbedzija, Fernanda Romero, Rachel Ticotin
Homepage http://www.the-eye-film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Du kannst deinen Augen wieder nicht trauen!

Eine kleine medizinische Sensation macht es möglich, dass die blinde Sydney Wells (Jessica Alba) wieder sehen kann. Bei einem Unfall in ihrer Kindheit hatte die Violinistin ihre Sehkraft verloren. Die geglückte Hornhauttransplantation zeigt aber auch unerwünschte Nebenwirkungen. Sydney wird von furchterregenden Bildern und schattenhaften Erscheinungen gepeinigt. Obwohl ihre Umwelt die Visionen in Zweifel zieht, ist sie überzeugt, mit fremden Augen in eine andere Dimension zu blicken. Sie sieht keinen anderen Ausweg, als den Spender der transplantierten Hornhaut ausfindig zu machen, um in dessen Biographie die Erklärung für das unheimliche Phänomen zu finden.
"The Eye" ist das US-Remake des Hongkong-Horrorshockers "Jian gui". Das Drehbuch stammt in beiden Fällen von Jo Jo Yuet-chun Hui. Die Produktion aus Hongkong erschien 2002 und wurde auf mehreren Festivals ausgezeichnet. Das Remake hatte bei der Kritik allerdings weniger Erfolg. Der Gruselthriller um "Fantastic-Four"-Star Jessica Alba spielte aber dennoch allein in den USA mehr als das doppelte der Produktionskosten von zwölf Millionen Dollar ein. Es bleibt also abzuwarten, ob die US-Adaption eine Fortsetzung bekommt. Vom asiatischen Original existieren bereits zwei Sequals ("The Eye 2" 2004 und "The Eye 10" 2005).
The Eye

Bewertung abgeben

Bewertung
4,5
 (2 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  The Eye

"The Eye" ist das US-Remake des Hongkong-Horrorshockers "Jian gui". Das Drehbuch stammt in beiden Fällen von Jo Jo Yuet-chun Hui. Die Produktion aus Hongkong erschien 2002 und... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de