Der Mann, der niemals lebte - 2008 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros. Pictures

Der Mann, der niemals lebte

OriginaltitelBody of Lies
AlternativPenetration (Arbeitstitel)
GenreThriller
Land & Jahr USA 2008
Kinostart    20.11.2008 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 128 min.
RegieRidley Scott
DarstellerCarice van Houten, Shredi Jabarin, Leonardo DiCaprio, Russell Crowe, Mark Strong, Golshifteh Farahani
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Agententhriller mit DiCaprio und Russell Crowe

Roger Ferris (Leonardo DiCaprio) ist ein erfahrener CIA-Agent. Er kennt alle Tricks, die besten Maskeraden und er kann sich in vielen Sprachen durchschlagen. Fliegt seine Tarnung auf, hängt sein Leben von einer Stimme am anderen Ende einer abhörsicheren Leitung ab, die Ferris Wege und Handlungen lenkt. Sie gehört dem skrupellosen CIA-Agenten Ed Hoffman (Russell Crowe), der seine Strategien per Laptop im Wohnzimmer seines Einfamilienhauses entwickelt. Sein aktueller Gegner ist ein Mann, der die Welt mit Bombenattentaten übersät. Das Duo findet heraus, dass der Terrorist in Jordanien lebt. Hoffman schickt Ferris vor Ort, um sich in dessen Organisation einzuschleichen. Um an die gewünschten Informationen zu kommen, schließt er ein Bündnis mit dem zweifelhaften Chef des jordanischen Geheimdienstes. Je tiefer der Agent Zutritt zu dieser Welt erhält, desto mehr zweifelt er an der Loyalität seines Vorgesetzten Hoffman. Sind seine Zweifel begründet, ist sein Leben keinen Pfifferling mehr wert.
In Ridley Scotts Spionagethriller geht es um moderne Waffen und neuartige Technologie. An erster Stelle steht jedoch die Macht des Wissens. "Alles steht und fällt mit Informationen. Das bedeutet letztlich, dass man niemandem trauen kann, nicht einmal dem besten Freund", so Scott in einem Interview. Er basiert seinen Film auf dem gleichnamigen Roman von David Ignatius. Der Journalist arbeitete zehn Jahre für das angesehene Wall Street Journal. Dort war er für CIA-Themen und den Nahen Osten zuständig. Heute ist er Mitherausgeber und Kolumnist der Washington Post. Seine Geschichte dreht um Täuschungsmanöver und moderne Methoden, den Gegner zu infiltrieren. Damit auch das Drehbuch so stringent und präzise wie die Vorlage bleibt, wurde der Oscargekrönte Drehbuchautor William Monahan engagiert. Er sollte die "aggressive Dynamik des Romans" auf die Leinwand bringen. Monahan und Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio kennen sich bereits von "Departed - Unter Feinden".
Der Mann, der niemals lebte

Bewertung abgeben

Bewertung
6,5
 (2 User)

Meinungen

Die richtige Mischung aus Action und Rätsel

Der Film ist wirklich gelungen. Mit dem Thema über geheime Einsätze im Ausland behandelt er ein schwieriges Thema, ich würde ihn aber nicht zu den klassischen Spionfilmen... mehr
31.08.2012 12:49 Uhr - Matti

Trailer: 

Der Mann, der niemals lebte

Roger Ferris (Leonardo DiCaprio) ist ein erfahrener CIA-Agent. Er kennt alle Tricks, die besten Maskeraden und er kann sich in vielen Sprachen durchschlagen....  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
CIA-Agent Roger Ferris (Leonardo DiCaprio) ist der Mann für gefährliche Aufträge. Er spricht mehrere Sprachen und kennt die exotischsten Maskeraden. Fliegt seine Tarnung auf,... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de