Robin Hood - 1984 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Koch Media

Robin Hood

OriginaltitelRobin of Sherwood
GenreTV-Serie, Fantasy, Abenteuer
Land & Jahr Großbritannien 1984
RegieJames Allen, Alex Kirby, Gerry Mill
DarstellerJason Connery, Michael Praed, Peter Llewellyn Williams, Ray Winstone, Clive Mantle, Mark Ryan
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten

Robin Hood in TV-Serie aus den 1980er Jahren

Robin von Locksley (Michael Praed, Jason Connery) muss als Kind mit ansehen, wie die Schergen des Sheriffs von Nottingham sein Heimatdorf zerstören und seinen Vater töten. Der kleine Robin wächst bei Freunden auf. Als Erwachsener wird er von Sir Guy of Gisburne nach Nottingham in den Kerker geschleppt, weil er des Königs Wild gejagt hat. Mit anderen Gefangenen gelingt ihm die Flucht. Sie verstecken sich im Sherwood Forrest und leben von dem Moment an als Gesetzlose im Wald. Mit von der Partie sind die schöne Lady Marion (Judi Trott) und der Geistliche Bruder Tuck (Phil Rose). Die Gruppe um Robin versucht mit ausgefeilten Tricks, reiche Reisende zu bestehlen und die arme Bevölkerung zu beschenken. Dabei müssen sie sich vor dem Sheriff und Guy von Gisburne in Acht nehmen.
Die TV-Serie aus den 1980er Jahren greift das oft behandelte Thema Robin Hood auf und reichert es mit mystische Komponenten an. Sympathische Charaktere und spannende Kurzgeschichten machen die Abenteuer von Robin Hood zu einem lohnenden Filmvergnügen. Erwachsene, die in den 80er Jahren mit der Serie aufgewachsen sind, und Kinder werden gleichermaßen ihren Spaß an den einzelnen Episoden haben. Robin Hood-Darsteller Michael Praed musste nach der 2. Staffel durch Jason Connery ersetzt werden. Praed erhielt eine Rolle in "Der Denver-Clan". Der Sohn von Superstar Sean Connery konnte aber genauso gut mit Pfeil und Bogen umgehen.
Robin Hood

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de