Big Nothing - 2006 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Eurovideo

Big Nothing

OriginaltitelBig Nothing
GenreKomödie, Krimi
Land & Jahr Großbritannien/Kanada 2006
FSK & Länge 86 min.
RegieJean-Baptiste Andrea
DarstellerSimon Pegg, Alice Eve, Jon Polito, Natascha McElhone, Mimi Rogers, Billy Asher
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Verbrecher-Trio gerät in lustige Bedrängung

Charlie (David Schwimmer) ist nicht sehr erfolgreich. Sein Buch weckt bei keinem Verlag Interesse. Sein Doktor-Titel hilft ihm auf dem Arbeitsmarkt auch nicht viel. Notgedrungen nimmt er eine unterbezahlte Stelle in einem Call-Center an. Der Frust steht ihm auf die Stirn geschrieben, doch er ist nicht der Einzige. Hinter jedem Büro in der großen Halle sitzt ein nicht minder gelangweilter Angestellter. Gus (Simon Pegg) macht da keine Ausnahme, aber auch er braucht akut Geld für die Augenoperation seiner Tochter. Nach einem peinlichen Zwischenfall verliert Charlie seine Stellung. Doch das ist kein Grund zur Panik! Gus hat einen Notfallplan: die beiden wollen einen pädophilien Priester um 100.000 Dollar erpressen. Gleich der erste Schritt des Planes läuft schief. Josie (Alice Eve) - die sexy Miss Teen Oklahoma - hat die Amateurerpresser belauscht und will in die Gang einsteigen. Sie agiert allerdings sehr selbstständig und verlangt vom unmoralischen Gottesmann gleich 200.000 Dollar. Doch dies bleibt aber nicht die einzige Komplikation...
"Big Nothing" ist als turbulente Kleinkriminellen-Komödie konzipiert. Zwei Chaoten und ein ausgeflipptes Mädchen versuchen ihr Debüt als Verbrecher. Dies ist natürlich mit witzigeren und weniger lustigen Komplikationen verbunden. Im Verlauf von "Big Nothing" drängt sich zunehmend der Vergleich mit Guy Ritchies Gaunerkomödien auf. Schnelle Szenenschnitte und integrierte Nebenplots erinnern an den Stil des Briten. Dazu werden auch Animationssequenzen, die nach dem Rotoskopie-Verfahren hergestellt sind, benutzt. Leider fehlt es Jean-Baptiste Andreas Film aber an Flair. Die Dialoge sind auf schnelle Lacher angelegt, sind aber oft übertrieben. "Friends"-Star David Schwimmer wächst über seine Dr. Ross Geller-Darstellung nicht hinaus. Simon Pegg beweist wieder mal Comedy-Talent und sorgt als Einziger für Dynamik in dem sonst leicht voraussehbaren Plot. Die Komödie ist nur stellenweise unterhaltsam.
Big Nothing

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de