Waltz with Bashir - 2008 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Pandora Film

Waltz with Bashir

OriginaltitelWaltz with Bashir
AlternativValse avec Bashir
GenreAnimation/Trickfilm
Land & Jahr Israel/Deutschland/Frankreich 2008
FSK & Länge ab 12 Jahren • 87 min.
KinoDeutschland
AnbieterPandora Film
Kinostart06.11.2008
RegieAri Folman
DarstellerRon Ben-Yishai, Zahava Solomon, Ori Sivan, Mickey Leon, Yehezkel Lazarov, Dror Harazi
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewsDVDsbewerten

Animierter Dokumentarfilm über den Libanon-Feldzug

Die Geschichte beginnt in einer Bar. Boaz erzählt seinem Freund Ari (Regisseur Ari Folman) von einem Albtraum, der ihn jede Nacht heimsucht. 26 Hunde sind ihm auf den Fersen und wollen ihn zerfleischen. Als sie ihn stellen, wacht er in letzter Sekunde auf. Die beiden Männer kommen zu dem Schluss, dass Baoz im Traum seine Erlebnisse des Ersten Libanon-Feldzuges aufarbeitet. Da er sich damals nicht traute, auf Soldaten zu schießen, wurde ihm die Tötung der Dorfhunde befohlen. Deren Geister verfolgen ihn nun im Schlaf - und das jede verdammte Nacht. Was Ari am meisten erstaunt: auch er war mit Boaz als israelischer Soldat im Krieg, kann sich aber kaum an die Vorkommnisse erinnern. Um seine Gedächtnislücke zu schließen, begibt er sich auf eine Reise zu alten Freunden und Kameraden. In Interviews will er herausfinden, was damals wirklich geschah und warum er diese Zeit so lange und so erfolgreich verdrängen konnte. Langsam kommen die Bilder wieder, allerdings in surrealer Form. Die Grenzen zwischen Realität und Imagination verschwimmen. Ist das die einzige Möglichkeit, mit den Erinnerungen an das sinnlose Morden weiterleben zu können?
Ari Folman hat mit "Waltz with Bashir" ein neues Genre geschaffen: den animierten Dokumentarfilm. Interviews bilden das Grundgerüst für eine konventionell gefilmte und geschnittene Dokumentation, deren Bilder dann in einem zweiten Schritt durch Klassische-, Flash- und 3D-Animation ersetzt wurden. Neben dem Kostenfaktor sprach ein weiterer Vorteil für diese Art der Umsetzung. Von Animationsfilmen fühlen sich vor allem junge Leute angesprochen, und an die richtet sich die Botschaft des Films: Jeder Krieg ist grausam und sinnlos, also lasst euch da nicht hineinziehen! Um die grausame Realität des Krieges zu visualisieren, enthält der Film einen formalen Bruch. Am Ende wird die Animation von eingespieltem Archivmaterial ersetzt. Folman wollte "einfach nicht, dass das Publikum aus dem Kino spaziert und sagt: 'Das ist ein netter Animationsfilm." Die coole Musik von Max Richter passt optimal zu den lakonischen Bildern, die an die Krimis der 1960er Jahre erinnern.
Waltz with Bashir

Bewertung abgeben

Bewertung
8,5
7,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

Tanz im Kugelhagel

Es gibt ganz wenige Animationsfilme mit einer politischen Botschaft. Dieser geht noch einen Schritt weiter und klagt an. Israel wird angeklagt wegen eines Völkermordes an den... mehr
26.01.2012 16:39 Uhr - 8martin

Überraschend beeindruckend

Ein beeindruckender Film über die Bewältigung eines Kriegstraumas. Schon der Beginn des Films reißt den Zuschauer mit und versteht es ihn bis zum Schluss in Atem zu halten.... mehr
03.02.2009 20:31 Uhr - andus

Trailer: 

Waltz with Bashir

Der Trailer des israelischen Animationsfilms "Waltz with Bashir" gibt einen Eindruck von dessen ganz spezieller Ästhetik. Ari Folman thematisiert den...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Waltz with Bashir

Ari Folman hat mit "Waltz with Bashir" ein neues Genre geschaffen: den animierten Dokumentarfilm. Interviews bilden das Grundgerüst für eine konventionell gefilmte und... mehr
Waltz With Bashir

Interview:  So wahr sind Erinnerungen

Regisseur Ari Folman wagt sich in "Waltz with Bashir" an einen spannenden Genre-Mix. Er schuf eine Dokumentation aus Interviews und...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailerGalerieInterviewsDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de