Sauerbruch - Das war mein Leben - 1954 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Gong

Sauerbruch - Das war mein Leben

OriginaltitelSauerbruch - Das war mein Leben
AlternativSauerbruch - So war mein Leben
GenreBiographie
Land & Jahr Bundesrepublik Deutschland (BRD) 1954
FSK & Länge ab 6 Jahren • 104 min.
KinoDeutschland
AnbieterSchorcht International
Kinostart13.07.1954
RegieRolf Hansen
DarstellerEwald Balser, Andreas Wolf, Edith Schultze-Westrum, Ado Riegler, Edith Plate, Hilde Körber
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeaturebewerten

Filmbiografie über Professor Ferdinand Sauerbruch

Olga Ahrends (Heidemarie Hatheyer) stürzt vor eine Straßenbahn und wird schwer verletzt. Obwohl Professor Sauerbruch (Ewald Balser) die Frau in seine chirurgische Abteilung der Berliner Charité einweist, landet sie in der Psychiatrie. Sauerbruchs Kollegen werten den Sturz nämlich als Selbstmordversuch. Sie untersuchen die Dame und bescheinigen ihr, an neurotischer Fallsucht zu leiden. Einzig Professor Sauerbruch kennt bald den wahren Grund des Zusammenbruchs: Er diagnostiziert eine Stoffwechselkrankheit, welche die Knochen der Patientin schwächt und zum Verlust eines Beines führen kann. Wird er es schaffen, sich gegen seine Kollegen durch zu setzen und der Frau durch eine Operation ihr Leben zu retten?
Sauerbruch - Das war mein Leben

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Ewald Balser in "Sauerbruch - Das war mein Leben"

Feature:  Filmbiographie über berühmten Chirurgen

Vor drei Jahren starb der weltberühmte Arzt, Professor Ferdinand Sauerbruch. Mit seinen Erfindungen trug der Chirurg maßgeblich zu...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeaturebewerten
© 2018 Filmreporter.de