Mord ist mein Geschäft, Liebling - 2008 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros. Pictures

Mord ist mein Geschäft, Liebling

OriginaltitelMord ist mein Geschäft, Liebling
GenreKomödie
Land & Jahr Deutschland 2008
Kinostart    26.02.2009 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 109 min.
RegieSebastian Niemann
DarstellerRick Kavanian, Nora Tschirner, Janek Rieke, Ludger Pistor, Jasmin Schwiers, Christian Tramitz
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerienKritikbewerten

Deutsche Screwball-Komödie mit Topbesetzung

Toni Ricardelli (Rick Kavanian) ist ein charmanter, wenn auch skrupelloser Profikiller. Er liebt seinen Job, dennoch fehlt ihm zu seinem großen Glück die große Liebe. Das jedoch entpuppt sich als schwierig, denn die meisten Frauen scheuen Männer, deren Beruf es ist, zu morden. Als Toni den ehemaligen Mafioso und cholerischen Autor Enrico Puzzo (Franco Nero) um die Ecke bringt, scheint er damit auch die Verlags-Karriere seiner neuen Angebeteten Julia (Nora Tschirner) zerstört zu haben. Um ihre Zuneigung nicht sofort wieder zu verlieren, gibt er sich als Puzzo aus. Das wiederum ruft Mafiaboss Salvatore Marino (Günther Kaufmann) auf den Plan, der den unliebsamen Autor gerne aus dem Weg geräumt wüsste. Also hetzt er eine Meute aus Söldnern und Profikillern auf Ricardelli an. Unter ihnen befindet sich sein langjähriger Freund Helmut Münchinger (Christian Tramitz), der endlich die Gelegenheit wittert, seinen Konkurrenten auszuschalten. Als wäre dies nicht schon genug des Übels, kommt Julias Verlobter und Verlagssohn Bob Kimble (Janek Rieke) Ricardellis Falschspiel auf die Schliche. Der verliebte Profikiller steht nun vor allerhand Problemen, die schleunigst gelöst werden müssen.
Regisseur Sebastian Niemann träumte davon, eine Screwball-Komödie im klassischen Stil zu drehen. Das ist ihm mit "Mord ist mein Geschäft, Liebling" auch gelungen. Nun gut, es spielen zwar nicht Dean Martin oder Frank Sinatra mit, dennoch strotzt die Action-Mafia-Komödie vor gelungenen Gags und jeder Menge Action. Auch die Musik - insgesamt sind neun Dean-Martin-Songs zu hören - erinnert an längst vergangene Kinoerlebnisse und erweckt nostalgische Gefühle. Die Anspielungen auf diverse Hollywood-Screwball-Komödien sowie Action-Elemente im Stile von Jackie Chan vertiefen diese Gefühle. Die Actionkomödie funktioniert vor allem durch das geniale Schauspielensemble. Daraus stechen in erster Linie Rick Kavanian, Nora Tschirner und Janek Rieke hervor. Die Nebenrollen sind von nicht minder großer Bedeutung. So ist Faustkampf-Legende Bud Spencer als Mafioso und Franco Nero als unliebsamer Buchautor zu sehen. Christian Tramitz spielt einen wunderbar liebenswerten bayerischen Profikiller, der von seiner verehrten Gattin stets in den ungünstigsten Momenten per Mobiltelefon gestört wird. Und auch Ludger Pistor trägt als erfolgloser Schmarotzer-Psychiater zum Erfolg bei.
Mord ist mein Geschäft, Liebling

Bewertung abgeben

Bewertung
4,5
7,0 (Filmreporter)     
 (2 User)

Meinungen

Ich hab nicht viel erwartet

und das hat sich bestätigt. Zum Lachen war mir selten bis gar nicht zumute und daran messe ich letztendlich eine Komödie. Wem`s gefällt..
11.09.2009 03:23 Uhr - Zausel

Trailer: 

Mord ist mein Geschäft, Liebling

Was machen Bud Spencer, Franco Nero, Rick Kavanian und Christian Tramitz in demselben Film? Sie alle sind Mafiosi oder Profikiller, die mehr oder weniger das...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Gelungene Gags und Actionelemente im Stile von Jackie Chan tragen zum Erfolg der deutschen Screwball-Komödie bei. Das Sahnehäubchen setzt Bud Spencer als Mafioso. mehr
Am Set von "Mord ist mein Geschäft, Liebling" ging es hoch her, und zwar im positiven Sinne. Rick Kavanian, Christian Tramitz, Franco Nero und Regisseur Sebastian Niemann waren... mehr
Mit seinen 78 Jahren lehrte Bud Spencer seinen jungen Filmkameraden Rick Kavanian und Christian Tramitz das Fürchten. Vor allem als seine Geburtstagstorte angeschnitten wurde.... mehr
Mord ist mein Geschäft, Liebling

Kritik:  Morden ist nicht einfach, Liebling!

Toni Ricardelli (Rick Kavanian) ist auf der Suche nach einer Frau. Aber das gestaltet sich durchaus als schwierig. Dabei hätte er doch...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerienKritikbewerten
© 2017 Filmreporter.de