Stephen Kings Stark - 1993 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Orion Pictures Corporation

Stephen Kings Stark

OriginaltitelThe Dark Half
GenreHorror, Mystery
Land & Jahr USA 1993
Kinostart    10.06.1995
FSK & Länge ab 18 Jahren • 122 min.
RegieGeorge A. Romero
DarstellerTimothy Hutton, Amy Madigan, Michael Rooker, Julie Harris, Robert Joy, Kent Broadhurst
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten

Stephen Kings Gruselschocker mit Timothy Hutton

Thad Beaumont (Timothy Hutton) ist Literaturdozent und Schriftsteller. Unter seinem eigenen Namen veröffentlicht er anspruchsvolle Romane. Das meiste Geld verdient er jedoch durch Horror- und andere Schundromane, die er unter dem Pseudonym George Stark publiziert. Als ein übereifriger junger Mann namens Fred Clawson (Robert Joy) davon erfährt, will er den Schriftsteller erpressen. Dieser plant stattdessen, mit seinem Geheimnis an die Öffentlichkeit zu gehen und inszeniert die symbolische Beerdigung seines Pseudonyms George Stark. Als kurze Zeit später die Leichen aller Beteiligten dieser symbolischen Beerdigung gefunden werden, glaubt die Polizei, Clawson sei der Täter, um sich für die vereitelte Erpressung zu rächen. Als auch dessen Leiche gefunden wird und sich ein Anrufer namens George Stark bei Thad Beaumont meldet, stehen alle vor einem Rätsel.
Bei der Verfilmung von Stephen Kings gleichnamigen Roman hielt sich Horrorspezialist George A. Romero eng an die literarische Vorlage. Obwohl er den Film bereits 1990 fertiggestellt hatte, kam der Gruselschocker in amerikanischen und deutschsprachigen Kinos erst drei Jahre später auf die Leinwand. Kurz vor der Fertigstellung ging das Produktionsstudio, Orion Pictures, in Konkurs, weshalb kaum mehr Geld für die Postproduktions des Films vorhanden war. In der Hauptrolle des genialen Schriftstellers ist Oscarpreisträger Timothy Hutton ("Eine ganz normale Familie") zu sehen.
Stephen Kings Stark

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten
© 2017 Filmreporter.de