Julie & Julia - 2009 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Julie & Julia

OriginaltitelJulie & Julia
AlternativJulie and Julia
GenreDrama, Biographie
Land & Jahr USA 2009
Kinostart    03.09.2009 (Sony Pictures)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 123 min.
RegieNora Ephron
DarstellerMeryl Streep, Amy Adams, Jane Lynch, Dave Annable, Vanessa Ferlito, Stanley Tucci
Homepage http://www.julieandjulia.com
http://www.julie-und-julia.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Leicht bekömmliche Komödie über zwei Köchinnen

Julia Child (Meryl Streep) zieht 1948 mit ihrem Mann nach Paris und widmet sich ihrer großen Leidenschaft, dem Kochen. Was sie von den Franzosen lernt, reflektiert sie in einem Buch und revolutioniert damit die amerikanische Küche. Ein halbes Jahrhundert später sucht die fast 30-jährige Julie Powell (Amy Adams) nach einer neuen Aufgabe für ihr Leben. Während viele ihrer Freunde Karriere machen, scheint bei ihr nichts so recht klappen zu wollen. Also beschließt sie in 365 Tagen alle 524 Rezepte von Julia Child zu kochen und in einem Blog über ihre Erfahrungen zu berichten. Und siehe da, es finden sich zahlreiche Anhänger, die ihre Kocherlebnissen verfolgen.
Ein weiteres Mal hat Nora Ephron ("Verliebt in eine Hexe") eine leicht verdauliche Komödie gedreht. Diesmal sind weder Tom Hanks noch Meg Ryan mit von der Partie. Dafür geht es wieder um Liebe, Leidenschaft und die französisch-amerikanischen Esskultur. Die Memoiren von Küchenfee Julia Child "My Live in France" fügten sich mit den Aufzeichnungen von Julie Powell "Julie & Julia: 365 Tage, 524 Rezepte und 1 winzige Küche" zu einem Drehbuch zusammen, das die Freude am Umgang mit frischen Zutaten in den Mittelpunkt stellt, aber auch die Höhen und Tiefen des Ehelebens thematisiert. Meryl Streep bekommt in der Rolle der revolutionären Köchin erneut eine Plattform, um ihr Temperament auf der Leinwand zu versprühen. In Amy Adams trifft sie auf einen bodenständigen Gegenpart. Beide verkörpern moderne Frauen, jede in ihrer Zeit. Während Julia Child in der Nachkriegszeit zur Kochikone wurde und später ihre Rezepte im amerikanischen Fernsehen vorstellte, eroberte Julie Powell Anfang des neuen Jahrtausends das Internet. Was beide gemeinsam haben: die Lust am Kochen und einen guten Appetit!
Julie & Julia

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Julie & Julia

Julia Child (Meryl Streep) zieht 1948 mit ihrem Mann nach Paris und widmet sich ihrer großen Leidenschaft, dem Kochen. Was sie von den Franzosen lernt,...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Julie & Julia

Die Aufzeichnungen zweier gegensätzlicher Frauen, die für die amerikanische Kochkunst von Bedeutung waren, werden von Nora Ephron zur kulinarischen Komödie "Julie & Julia"... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de