Stichtag - 2010 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Stichtag

OriginaltitelDue Date
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2010
Kinostart    04.11.2010 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 95 min.
RegieTodd Phillips
DarstellerRobert Downey Jr., Zach Galifianakis, Michelle Monaghan, Jamie Foxx, Juliette Lewis, Alan Arkin
Homepage http://www.Stichtag-derFilm.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Bei Robert Downey jr. liegen die Nerven blank

Fünf Tage hat Peter Highman (Robert Downey Jr.) Zeit, um nach Kalifornien zu seiner Frau Christine (Michelle Monaghan) zu reisen. Sollte alles nach Plan verlaufen, ist dann der Geburtstermin ihres ersten Kindes. Die Anwesenheit des Vaters ist Pflicht. Highman dürfte eigentlich nur den Flug in Atlanta nicht verpassen, um rechtzeitig bei seiner Hochschwangeren Gattin zu sein.

Doch genau das passiert ihm. Also muss er sich eine Alternative ausdenken. Als er auch noch dem unorganisierten und Nerv tötenden Nachwuchsschauspieler Ethan Tremblay (Zach Galifianakis) über den Weg läuft, nimmt das Chaos seinen Lauf. Die beiden mieten sich gemeinsam ein Auto und machen sich auf den Weg nach Westen. Eine Herausforderung für Highmans Nerven, denn nicht nur das Auto muss ganz schön leiden. Die Uhr tickt - und während seine Frau in den Wehen liegt, schauen Highman und Tremblay noch kurz am Grand Canyon vorbei.
Todd Phillips ("Man-Witch") begann seine Karriere als Dokumentarfilmer. Er war der Überzeugung, dass das wahre Leben mehr Komik brächte, als fiktive Geschichten. Trotzdem versuchte sich der Regisseur bald am Komödien-Fach. Nach "Starsky & Hutch" und "Old School - Wir lassen absolut nichts anbrennen" konnte er mit "Hangover" weiter die Erfolgsleiter im komödiantischen Bereich aufsteigen. Für Stichtag setzte er gleich in zweifacher Hinsicht auf das Erfolgsrezept seines bisher erfolgreichsten Films. Er engagierte nicht nur Zach Galifianakis ("Love Vegas") für die Hauptrolle, sondern setzte auch ganz auf die Anarcho-Komik des neuen Shootingstars. Oft nah an der Grenze zum Klamauk und des schlechten Geschmacks - man denke zum Beispiel an die Szene, in der Ethan im Auto masturbiert und sein Hund es ihm nachtut - ist Phillips mit "Stichtag" wieder eine witzige Komödie gelungen, die sich vor "Hangover" nicht zu verstecken braucht.

"Stichtag" ist ebenfalls ein Roadmovie, wobei es der Regisseur versteht, auf der genretypischen Bewegung auf ein Ziel pointiert einen Gag an den anderen zu reihen. Mögen sich die Zuschauer ob des einen oder anderen Einfalls die Nase rümpfen, stoßen sie dennoch immer wieder auf Gags, bei denen sie sich das Lachen nicht verkneifen können. Natürlich ist das auch ein Verdienst von Hauptdarsteller Galifianakis, dessen komödiantisches Talent verhindert, dass der Film an einigen heiklen Stellen ins unfreiwillig Komische oder Fragwürdige kippt. Neben einer Masturbationsszene wäre auch jene Situation zu erwähnen, in der Peter aus Frust und Zorn Ethans Hund ins Gesicht spuckt. Doch so richtig böse kann man als Zuschauer weder Peter noch Ethan sein, sind doch beide trotz ihrer Schrullen und Macken durchweg sympathische Figuren. Abgesehen davon befinden sich beide in einem weiteren, höheren Sinn auf einer Reise. Es sind Figuren im Reifezustand, Männer, die im Erlebnis erwachsen werden. Und Kindern kann man schließlich nicht böse sein.
Stichtag

Bewertung abgeben

Bewertung
5,3
6,0 (Filmreporter)     
 (3 User)

Meinungen

tja..

hab mehr oder weniger zufällig "Hangover" und "Stichtag" in zeitlich geringem Abstand hintereinander gesehen und fand Stichtag tatsächlich besser, allerdings wahrhaftig gerade... mehr
01.04.2011 19:46 Uhr - Zausel

Im Vorfeld hieß es in meinem Freundeskreis, dass "Stichtag" noch besser als "Hangover" sei. Diesen Erwartungen entsprechend war der Film eine einzige Enttäuschung. Wenn man... mehr
27.02.2011 18:22 Uhr - Tute04

Trailer: 

Stichtag (1. Trailer)

In fünf Tagen ist der Geburtstermin seines ersten Kindes. Dumm nur, dass Peter Highman (Robert Downey Jr.) nicht von Atlanta nach Kalifornien fliegen kann....  Clip starten

Stichtag (2. Trailer)

Fünf Tage hat Peter Highman (Robert Downey Jr.) Zeit, um nach Kalifornien zu seiner Frau Christine (Michelle Monaghan) zu reisen. Sollte alles nach Plan...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Stichtag

Todd Phillips ("Man-Witch") begann seine Karriere als Dokumentarfilmer. Er war der Überzeugung, dass das wahre Leben mehr Komik brächte, als fiktive Geschichten. Trotzdem... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de