Männer, die auf Ziegen starren - 2009 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Kinowelt Filmverleih

Männer, die auf Ziegen starren

OriginaltitelThe Men Who Stare at Goats
AlternativMänner die auf Ziegen starren
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2009
Kinostart    04.03.2010 (Kinowelt Filmverleih)
FSK & Länge ab 12 Jahren • 93 min.
RegieGrant Heslov
DarstellerJeff Bridges, George Clooney, Kevin Spacey, Ewan McGregor, Robert Patrick, Stephen Lang
Homepage http://www.ziegen.kinowelt.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten

Komödie über eine Hippie-Spezialeinheit der Army

Kleinstadt-Reporter Bob Wilton (Ewan McGregor) liebt seinen Job. Als ihn seine Frau verlässt, fühlt er sich zu Höherem berufen. Er zieht, wie so viele andere, in den Krieg und will im Irak über die aktuellen Geschehnisse berichten. Doch so leicht, wie er es sich vorgestellt hat, funktioniert das nicht. Zufällig - oder vielleicht doch durch eine Fügung - trifft er auf Lyn Cassady (George Clooney), über den zuvor in einem Interview berichtet wurde. Lyn war bei einer Sondereinheit der Army, die sich selbst als Jedi-Krieger bezeichnen, und durch psychische Kräfte für Frieden in der Welt sorgen soll. Unter der Führung von Hippie-Guru Bill Django (Jeff Bridges) üben sie sich im Durch-die-Wand-gehen und Ziegen anstarren, alles mit Sanftmut und Flower-Power-Feeling. Als Larry Hooper (Kevin Spacey) zur Truppe stößt, bringen Neid und Intrigen Unruhe in die sonst so friedliche Einheit. Nach einem Zwischenfall verschwindet Bill spurlos. Jahre später macht Lyn sich nun mit Bob auf die Suche quer durch die irakische Wüste, wo man niemandem über den Weg trauen sollte.
Wenn Blicke töten könnten, sagt der Volksmund. Aber was, wenn es wirklich jemand kann? Das zeigt Regisseur Grant Heslov in seiner neuen Komödie, die die Schrecken des Krieges mit schrägem Humor paart. "Männer die auf Ziegen starren" lebt von seinen Darstellern, und das recht gut. George Clooney bringt seine Kauzigkeit an die Oberfläch, Ewan McGregor mimt einen unbedarften, aber lernfähigen Journalisten und Jeff Bridges lässt an alte Zeiten erinnern, als er noch der Dude war. Dass die ganze Crew Spaß am Dreh hatte, merkt man in jeder Einstellung. Allerdings schleichen sich einige Längen in die Handlung ein, die stellenweise ein wenig zu improvisiert wirkt. An sich ist die Geschichte sehr amüsant. Dass sie auf wahren Tatsachen basiert, die Jon Ronson in einem Buch niederschrieb, ist schwer zu glauben. Wäre die Besetzung jedoch nicht so hochkarätig, wäre die Verfilmung nur halb so sehenswert. Dafür sorgt der hervorragende Soundtrack mit Supergrass und Bostons "More Than A Feeling" für die richtige Stimmung, um sich auf einen Kriegsfilm einzulassen, der nicht so ganz ernst gemeint ist.
Männer, die auf Ziegen starren

Bewertung abgeben

Bewertung
4,7
7,0 (Filmreporter)     
 (3 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Männer die auf Ziegen starren

Bob Wilton (Ewan McGregor) will als Kriegsberichterstatter aus dem Irak berichten. Dort trifft er auf den selbsternannten Jedi-Krieger Lyn Cassady (George...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Bei der Charity-Premiere von "Männer die auf Ziegen starren", organisiert vom Kinoverleih Kinowelt, wurden für das Projekt Care for Goats 3.000 Euro gesammelt.... mehr
George Clooney bringt mit seinem Killerblick Ziegen um die Ecke. Schon alleine das ist an Grant Heslovs "Männer die auf Ziegen starren" sehenswert. Hinzu kommt eine... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de