Passwort: Swordfish - 2001 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS

Passwort: Swordfish

OriginaltitelSwordfish
GenreDrama
Land & Jahr USA 2001
Kinostart    01.11.2001 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 99 min.
RegieDominic Sena
DarstellerJohn Travolta, Hugh Jackman, Halle Berry, Drea de Matteo, Sam Shepard, Vinnie Jones
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsDVDsbewerten

Stanley (Hugh Jackman) ist einer der weltbesten Hacker. Nachdem er mehrere Jahre im Gefängnis verbracht hat und das Sorgerecht für die Tochter an seine alkoholabhängige Ex-Ehefrau verloren hat, wird er von einer mysteriösen Schönheit (Hale Berry) für einen neuen Coup engagiert. Stanley soll dem undurchsichtigen Ganoven Gabriel (John Travolta) übers Internet mehrere Milliarden Dollar klauen, die dieser für den Kampf gegen das Böse braucht. Mit der versprochenen Belohnung könnte Stanley seine geliebte Tochter zurückgewinnen. Stanley akzeptiert den Deal - und findet sich schon bald in einem blutigen Labyrinth falscher Spuren wieder, die von dubiosen Geheimagenten gelegt werden.
Wer beim Durchlesen des Inhalts nicht alles verstanden hat, braucht sich nicht allzu viel Sorgen zu machen. "Passwort: Swordfish" ist ein extrem verwirrender (böse Stimmen würden gar sagen: wirrer) Thriller, den wahrscheinlich nicht einmal der Drehbuchautor selbst so ganz durchschaut. Die Thematik des Films hat durch die Ereignisse des 11. September 2001 eine bittere ironische Komponente erlangt, die die ohnehin fragwürdige Story in ein noch düsteres Licht rückt. Dem gegenüber steht die zweifelsfrei perfekte technische Umsetzung des Stoffes. Kein Wunder, steht doch hinter dem Projekt niemand Geringeres als "Matrix"-Produzent Joel Silver. Rasante Kamerafahrten und pyrotechnische Effekte finden sich folglich en Masse, doch die Irrfahrt des Drehbuchs können sie kaum verbergen.

Bewertung abgeben

Bewertung
5,9
4,0 (Filmreporter)     
 (7 User)

Meinungen

Passwort: Swortfish

Ich finde den Film nicht sooo schlecht! Auch die Besatzung ist nicht übel. Gibt dennoch bessere.
16.10.2006 20:45 Uhr - adrienfan

Sang und Klangloser Film, netter Versuch aber leider Nix!!

Hatte mir eigentlich bei der Bestzung des Filmes mehr versprochen. Travolta haelt ihn gerade noch so zusammen. Waere der Film in Europa gedreht worden und nicht in L.A. waere er... mehr
20.07.2006 03:23 Uhr - meisterstein
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de