Takers - The Final Job - 2010 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Takers - The Final Job

OriginaltitelTakers
GenreAction
Land & Jahr USA 2010
FSK & Länge ab 12 Jahren • 107 min.
KinoDeutschland
AnbieterSony Pictures
Kinostart28.10.2010
RegieJohn Luessenhop
DarstellerChris Brown, Hayden Christensen, Matt Dillon, Michael Ealy, Idris Elba, Steve Harris
Homepage http://www.whoarethetakers.com
http://www.takers-film.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Paul Walker beraubt mit Rappern Geldtransporter

Lang geplante Überfälle, keine hinterlassenen Spuren und ratlose Polizisten. So arbeiten die fünf intelligenten Bankräuber Gordon Betts (Idris Elba), John Rahway (Paul Walker), A.J. (Hayden Christensen), Jake (Michael Ealy) und Jesse Attica (Chris Brown). Monatelang bereiten sie ihre Raubzüge bis ins kleinste Detail vor. Der letzte Überfall auf eine Bank macht den Polizisten Jack Welles (Matt Dillon) auf sie aufmerksam. Er fühlt sich persönlich herausgefordert, die bisher anonyme Bande festzunehmen.

Obwohl von familiären Problemen geplagt, begibt er sich auf die Jagd. Es ist der passende Zeitpunkt, denn die Bande plant einen letzten großen Coup. Das gerade aus dem Knast entlassene Ex-Mitglied Ghost (T.I.) macht der Truppe einen verlockenden Vorschlag: Er plant einen Überfall auf einen Geldtransporter, bei dem sie zwölf Millionen Dollar erbeuten könnten. Allerdings gibt es dazu nur eine Chance in fünf Tagen. Für die lange Planungen gewohnte Bande ist das untypisch und riskant. Ghost ist trotzdem, vom Erfolg überzeugt. Doch können sie ihm vertrauen?
Die zweite Regiearbeit von John Luessenhop ("Lockdown") überzeugt mit ihrer Action und ihrer Story. Er belässt es nicht auf einen einfachen Aufbau mit bereits gesehener Action und kaum vorhandener Geschichte. Die Art der Raubzüge ist einfallsreich gestaltet, so kapern die Diebe nach einem Raubzug den Hubschrauber eines Nachrichtensenders. Nebenstränge bringen dem Zuschauer die Charaktere näher.

Stilistisch erinnern die Bankräuber und ihre Planungen an die Truppe von "Ocean's Eleven". Die Durchführung ist aber um einiges actiongeladener und düsterer, als George Clooneys Überfälle in Las Vegas. Auch die Besetzung harmoniert gut. Die Zusammensetzung aus unerfahrenen Schauspielern wie Rapper Chris Brown ("Stomp The Yard") und T.I. ("American Gangster") mit Idris Elba ("Obsessed"), Paul Walker ("Fast & Furious - Neues Modell. Originalteile.") und Anakin Skywalker-Darsteller Hayden Christensen ("Star Wars Episode I: Die dunkle Bedrohung") ist gelungen. Sie bilden eine schlüssige Bande. Angenehm ist auch, dass das Ende nicht vorhersehbar ist. Bis zum Schluss bleibt offen, ob und wer mit wie viel Geld davonkommt oder nicht.
Takers - The Final Job

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
6,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Takers

Das Bankräuberquintett John Rahway (Paul Walker), Gordon Betts (Idris Elba), A.J. (Hayden Christensen), Jake (Michael Ealy) und Jesse Attica (Chris Brown)...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Takers

Regisseur John Luessenhop ("Lockdown") schickt Rapper und Schauspieler auf Raubzug. Mit Stil und Action überfällt das Quintett im Anzug Banken und Transporter. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de