Doctor Dolittle - 1967 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Koch Media

Doctor Dolittle

OriginaltitelDoctor Dolittle
AlternativDoctor Dolittle - Das Original
GenreMusical, Kinderfilm
Land & Jahr USA 1967
FSK & Länge 150 min.
KinoDeutschland
Kinostart05.12.1967
RegieRichard Fleischer
DarstellerKendrick Huxham, Rex Harrison, Theron Jackson, Queenie Leonard, Lewis Loughran, Angela Miller
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Filmmusical nach den Geschichten von Hugh Lofting

Doktor John Dolittle (Rex Harrison) lebt im viktorianischen Zeitalter. Im wirtschaftlich aufstrebenden Großbritannien, kann er sich kaum vor Arbeit retten. Dennoch behandelt der angesehene Arzt neben seinen menschlichen auch tierische Patienten. Seine große Leidenschaft gilt dabei letzteren. Tiere versteht er aufgrund von 498 erlernten Tiersprachen schlicht besser. Seine Schwester (Portia Nelson) meint, dass Dolittle sein Behandlungstalent trotzdem vornehmlich der Menschheit widmen sollte. Nach einem Streit kommt es zum Bruch zwischen den Geschwistern. Einige Zeit darauf versucht Dolittle seinen großen Traum zu verwirklichen - er macht sich auf die Suche nach der sagenumworbenen Riesenseeschnecke! Dabei erlebt er so manches turbulentes Abenteuer. Nur gut dass ihm seine geschuppten, gefiederten und behaarten Freunde mit Rat und Tat zur Seite stehen…
Richard Fleischer greift in seiner Musical-Komödie Geschichten aus vier "Doktor Dolittle"-Romanen von Hugh Lofting auf: "Doktor Dolittle und seine Tiere", "Doktor Dolittles Zirkus", "Doktor Dolittles schwimmende Insel" und "Doktor Dolittle auf dem Mond". Fleischer kreiert aus den Geschichten ein buntes Musical. Die Musiknummern werden von Darstellern wie Rex Harrison und Richard Attenborough gekonnt vorgetragen. "Doctor Dolittle" punktet auch mit seinem Humor sowie der aufwendigen Ausstattung. Besonders die Kostüme sind hier zu nennen. Sie lassen das viktorianische Zeitalter wiederaufleben.

Gesellschaftliche Aspekte wie der Forscherdrang des 19. Jahrhundert, werden von Fleischer humorvoll aufgearbeitet. Dieser wurde aufgrund seiner Erfahrung mit Großproduktionen verpflichtet. Zuvor inszenierte Fleischer "20.000 Meilen unter dem Meer" sowie "Die phantastische Reise". "Doctor Dolittle" kam bei zeitgenössischen Kritikern nicht so gut an, ganz im Gegensatz zu den beiden eben genannten Werken. Insbesondere wurde moniert, dass die Anlehnung an das Musical "Mary Poppins" zu offensichtlich sei. Die Ähnlichkeiten seien so frappierend, dass dies kein Zufall sein könne. Die Kritiker verwiesen besonders auf den Look und die Musik des Musicals. Trotz der Verrisse wird "Doctor Dolittle" 1968 für neun Oscars nominiert und gewinnt die Statuetten für das beste Lied und die besten Spezialeffekte.
Doctor Dolittle

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Doctor Dolittle

Richard Fleischers Filmmusical greift mehrere Geschichten der "Doktor Dolittle"-Romane von Hugh Lofting auf. Der Regisseur kopiert hierbei auffällig das Flair des 1964... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de