Kill The Boss - 2010 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©New Line Productions, INC

Kill The Boss

OriginaltitelHorrible Bosses
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2010
Kinostart    01.09.2011 (Warner Bros. Pictures)
FSK & Länge ab 16 Jahren • 97 min.
RegieSeth Gordon
DarstellerP.J. Byrne, Kevin Spacey, Colin Farrell, Steve Wiebe, Jennifer Aniston, Jason Bateman
Homepage http://www.horriblebossesmovie.co.uk
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Von fiesen Chefs und zweifelhaften Mordplänen

Fast jeder hatte in seinem Leben schon mal mit einem unangenehmen Vorgesetzten zu ertragen. Manche Chefs lieben es geradezu, ihre Macht gegenüber den Angestellten auszuspielen. Sie haben regelrecht Spaß daran, ihre Untergebenen zu demütigen und zu piesacken. Nick (Jason Bateman), Dale (Charlie Day) und Kurt (Jason Sudeikis) haben es besonders schlimm erwischt.

Nicks Boss Dave Harken (Kevin Spacey) enthält ihm auf perfide Weise seine Beförderung vor. Das Ausmaß der sexuellen Belästigung von Dr. Julia Harris (Jennifer Aniston) gegenüber Dale steigert sich ins Unerträgliche. Kurts Boss Pellit (Colin Farrell) schließlich will diesen in seine kriminellen Machenschaften mit reinziehen. Kündigen können die drei nicht, weil sie das ins finanzielle Aus führen würde. Also fällt ihnen in einer Alkohollaune nur noch eine Lösung ein: Sie müssen die drei Fieslinge umbringen. Wenig kompetente Hilfe erhalten sie dabei von dem zwielichtigen Mordberater Dean 'Motherfucker' Jones (Jamie Foxx).
Die Komödie von Regisseur Seth Gordon ist mit Hollywoodstars nur so gespickt. Auf der guten Seite stehen Jason Bateman, Jason Sudeikis und Charlie Day. Das personifizierte Böse steckt in den Körpern von Kevin Spacey, Colin Farrell, Jennifer Aniston. Farrell hat man bisher noch nie mit einer derart adretten Frisur auf der Leinwand gesehen. Spacey sieht wie immer aus wie der freundliche Nachbar. In der Idee, drei Angestellte Mordpläne für Chefs schmieden zu lassen, steckt komödiantisches Potential. Die Situationskomik entsteht daraus, dass drei brave Typen etwas Böses in die Tat umsetzen wollen. Nicht zuletzt können die Macher des Films darauf setzen, dass sich vermutlich jeder in die Situation der drei Helden hineinversetzen kann. Wer hat nicht schon einmal darüber nachgedacht, seinen Boss aus dem Weg zu schaffen. Natürlich nur so zum Spaß...
Kill The Boss

Bewertung abgeben

Bewertung
7,3
 (3 User)

Meinungen

Nur der Humor ist trocken

Ein wirklich schöner Film der zwar keine Tiefe, dafür jede Mengr Lacher in sich birgt. Der trockene Humor ist wirklich köstlich und vor allem Colin Farrell spielt eine sehr... mehr
24.08.2012 11:18 Uhr - Matti

ganz lustig

nette szenen, kurzweilige unterhaltung, kann man riskieren zeit zu investieren
17.02.2012 23:19 Uhr - rahnefeld

Trailer: 

Kill The Boss

Nick (Jason Bateman), Dale (Charlie Day) und Kurt (Jason Sudeikis) haben ein Problem: ihre Chefs. Denn die machen ihnen das Leben zur Hölle.  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Kill the Boss

Regisseur Seth Gordon schafft in seiner Komödie ein Szenario, in dem sich viele Angestellte garantiert wiederfinden werden. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de