Die Christel von der Post - 1956 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Film Revue

Die Christel von der Post

OriginaltitelDie Christel von der Post
GenreKomödie, Krimi
Land & Jahr BRD 1956
FSK & Länge ab 12 Jahren • 103 min.
RegieKarl Anton
DarstellerGardy Granass, Hardy Krüger, Claus Biederstaedt, Paul Hörbiger, Hannelore Bollmann, Gunther Philipp
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten

Techtelmechtel mit Krüger und Biederstaedt

Im Zentrum der Komödie "Die Christel von der Post" steht die Briefträgerin Christel Werner (Gardy Granass). Sie ist schwer verliebt. Dummerweise schlägt ihr Herz gleich für zwei junge Männer, die zu allem Überfluss auch noch befreundet sind. Horst (Hardy Krüger) und Mecky (Claus Biederstaedt) kennen sich aus Studienzeiten. Wie soll man da eine Entscheidung treffen? Der Zuschauer kann sich auf ein chaotisches Techtelmechtel gefasst machen, denn die Beteiligten haben neben den Liebeswirren mit Überfällen und gestohlenem Schmuck zu tun.
Die Christel von der Post

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Gardy Granass als Postbeamtin Christel Werner

Feature:  Karl Antons "Die Christel von der Post"

An der Seite von Hardy Krüger ("Liane, das Mädchen aus dem Urwald"), Claus Biederstaedt ("Kleines Zelt und große Liebe") und Carla...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de