Bad Sitter - 2011 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©20th Century Fox

Bad Sitter

OriginaltitelThe Sitter
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2011
FSK & Länge ab 12 Jahren • 81 min.
KinoDeutschland
Anbieter20th Century Fox
Kinostart31.05.2012
RegieDavid Gordon Green
DarstellerAlika Hope, Jackie Hoffman, Francesca Murdoch, Matthew Poalillo, Bejay Rose, W.A. Walters
Homepage http://www.thesittermovie.com/
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Babysitter mit drei Zöglingen auf turbulentem Trip

Noah (Jonah Hill) ist ein Versager. Der Twen lebt immer noch Zuhause, lässt sich von seiner Mutter bedienen und weigert sich sogar, einen Job zu suchen. Schließlich nötigt ihn seine verzweifelte Mutter, einen Job als Babysitter anzunehmen. Widerwillig fügt sich Noah seinem Schicksal. Er will die Sache schnell hinter sich bringen, um bald wieder auf Mamas Couch fläzen zu kömmen.

Die drei Zöglinge des Abends sind allerdings nicht gerade einfach zu hüten. Slater (Max Records) ist das älteste Kind. Der 13-Jährige leidet unter Angststörungen und selbst seine Medikamente können Ausbrüche nicht ganz verhindern. Sein zehnjähriger Adoptivbruder Rodrigò (Kevin Hernandez) macht es Noah auch nicht leicht. Der kleine Pyromane ist ständig damit beschäftigt, irgendetwas in die Luft anzuzünden. Blithe (Landry Bender) ist neun Jahre alt und liebt es, sich mit Mamas Make-up aufzudonnern. Eine spontane Partyeinladung samt Aussichten auf Sex zwingt Noah zu einer verzweifelten Maßnahme. Er packt die Kinder ins Auto und macht sich mit ihnen auf den Weg durch New York City.
Brian Gatewood und Alessandro Tanaka entwickelten das Skript der einfachen Komödie aus einer simplen Idee. Sie fanden die Vorstellung witzig, Jonah Hill Kinder anschreien zu lassen. Gemeinsam mit Regisseur David Gordon Green und Produzent Michael De Luca arbeiteten sie die Idee zu einem Drehbuch aus, das vor allem von interessanten Charakteren leben sollte.

David Gordon Green machte sich zunächst einen Namen als Independent-Filmer. Besonders sein Drama "George Washington" aus dem Jahr 2000 überzeugte die Filmkritiker. Seit 2008 dreht Green nur noch Komödien. Fürs Kino entstand die Kifferkomödie "Ananas Express" sowie die Fantasykomödie "Your Highness - Schwerter, Joints und scharfe Bräute". Außerdem führte er bei mehreren Folgen der Comedy-Serie "Eastbound & Down" Regie.

Jonah Hill setzt mit "Bad Sitter" seine steile Karriere als Komödiendarsteller fort. Auf seine Hauptrolle in "Superbad" folgen zahlreiche Rollen in Komödien so etwa an der Seite von Russell Brand in "Nie wieder Sex mit der Ex" und "Männertrip". Nach einem Auftritt in dem Independent-Film "Cyrus" wurde er dem größeren Publikum in "Die Kunst zu gewinnen - Moneyball" erstmals in einer dramatischen Rolle bekannt.
Bad Sitter

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Bad Sitter

Noah (Jonah Hill) sitzt bei seiner Mutter auf der Couch und sieht fern. Mehr erwartet der Mannn vom Leben anscheinend nicht. Als Seine Mutter ihm einen Job...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Bad Sitter

David Gordon Green vollendet seinen Wechsel vom Dramen- zum Komödienregisseur. In "Bad Sitter" schickt er Jonah Hill mit drei Kindern auf eine turbulente Reise durch New York... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de