Vamps - Dating mit Biss - 2011 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Koch Media

Vamps - Dating mit Biss

OriginaltitelVamps
GenreKomödie, Romanze
Land & Jahr USA 2011
KinoDeutschland
AnbieterKoch Films
RegieAmy Heckerling
DarstellerKrysten Ritter, Jon Manthei, Annie Kitral, Tim Kaiser, Rhonda Freya English, Leah Barkoff
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerDVDsbewerten

Alicia Silverstone beißt sich durch Jahrhunderte

Goody (Alicia Silverstone) und Stacy (Krysten Ritter) führen ein typisches Studentenleben. Sie machen Gelegenheitsjobs, gehen auf Partys und machen die Nacht zum Tag. Und das nicht ohne Grund. Denn die beiden sind Vampire. Allerdings ernähren sie sich ausschließlich von tierischem Blut - im Gegensatz zu Obervampirin Cisserus (Sigourney Weaver).

Während Stacy von dieser erst vor 20 Jahren gebissen wurde, ist Goody schon im 19. Jahrhundert verwandelt worden und hat den Anschluss an die neue Zeit verpasst. Sie kommt nur schwer mit E-Mails, Smartphones und sozialen Netzwerken zurecht. Dabei hilft ihr ihre untote Freundin und bringt sie immer wieder auf den neuesten Stand. Noch dazu verlieben sich die beiden Frauen. Goody trifft auf einen früheren Freund, den sie in den 1970ern kennengelernt hat. Ihre Gefühle werden wieder geweckt, doch Danny (Richard Lewis) ist längst verheiratet. Stacy führt eine Beziehung mit ihrem Studienkollegen Joey (Dan Stevens), dessen Vater überhaupt nicht begeistert von der Verbindung ist. Noch dazu gerät die Vampirgemeinde in Gefahr, nachdem Cisserus bei einem schlimmen Gemetzel eine Gruppe Unschuldiger tötet...
Jung, schön und untot. Das ist der Zustand der Hauptcharaktere in Amy Heckerlings "Vamps - Dating mit Biss". Verkörpert werden die Vampire von Alicia Silverstone ("Clueless - Was sonst!") und Krysten Ritter ("Shopaholic - Die Schnäppchenjägerin"). Durch ihre darstellerischen Leistungen können die Schauspielerinnen beim Publikum punkten. Der Zuschauer findet die blutsaugenden Charaktere von Anfang an sympathisch.

Die übrigen Schauspieler überzeugen allerdings nicht. Vor allem Sigourney Weaver ("Avatar - Aufbruch nach Pandora 3D") enttäuscht. Die Handlung ist zwar originell, die Umsetzung weniger. Der Film ist streckenweise etwas langatmig und unspektakulär inszeniert. Auch die Dialoge sind nicht sehr originell geraten. Einen Pluspunkt gibt es hingegen für die Rückblicke, die etwas Abwechslung in den Film bringen. Insgesamt ist "Vamps - Dating mit Biss" eine missratene Komödie, die den Zuschauer nur selten zum Lachen bringt.
Vamps - Dating mit Biss

Bewertung abgeben

Bewertung
6,0
6,0 (Filmreporter)     
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Trailer zu "Vamps - Dating mit Biss"

Goody (Alicia Silverstone) wird im 19. Jahrhundert von Cisserus (Sigourney Weaver) in eine Vampirin verwandelt. Zwei Jahrhunderte später wird auch Stacy...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de