Das Bourne Vermächtnis - 2012 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Universal Pictures International

Das Bourne Vermächtnis

OriginaltitelThe Bourne Legacy
GenreAction
Land & Jahr USA 2012
Kinostart    13.09.2012 (Universal Pictures International (UPI))
FSK & Länge ab 12 Jahren • 134 min.
RegieTony Gilroy
DarstellerJeremy Renner, Scott Glenn, Stacy Keach, Edward Norton, Donna Murphy, Michael Chernus
Homepage http://www.das-bourne-vermaechtnis.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerienInterviewsDVDsbewerten

Jeremy Renner tritt in Matt Damons Fußstapfen

Wer dachte, dass Jason Bourne (Matt Damon) der einzige Geheimagent mit verbesserter Leistungsfähigkeit war, wird in "Das Bourne Vermächtnis" eines Besseren belehrt. Nachdem sich Jason von dem US-Geheimdienst CIA abgesetzt hat, sieht sich die Organisation gezwungen, das Nachfolge-Programm 'Operation Outcome' zu beenden. Für Aaron Cross (Jeremy Renner) bedeutet die Entscheidung das Todesurteil. Der Geheimagent soll zusammen mit allen anderen Versuchspersonen der zwielichtigen Operation exekutiert werden.

Während Aaron in seiner Isolationszelle auf seine Hinrichtung wartet, trifft die an 'Operation Outcome' beteiligte Ärztin Marta Shearing (Rachel Weisz) eine folgenschwere Entscheidung. Sie hilft dem Agenten, sich und die anderen zum Tode verurteilten Versuchspersonen zu befreien. Auf ihrer Flucht bekommen sie es mit dem hartnäckigen CIA-Agenten Byer (Edward Norton) zu tun, der alles daran setzt, die entflohenen Gefangenen zur Strecke zu bringen.
Bereits "Die Bourne Identität" überzeugt als Auftakt der "Bourne"-Reihe durch solide gemachte Action und einen schlagkräftigen Titelhelden, dessen mysteriöse Vergangenheit Lust auf mehr macht. Nachdem Regisseur Doug Liman bei Teil zwei und drei durch Paul Greengrass ersetzt wurde, legen die Agenten-Abenteuer in punkto Tempo und Spannung noch einen Zahn zu. Mit ihrem dokumentarischen Stil heben sich die beiden Fortsetzungen vor allem in inszenatorischer Hinsicht von der Genre-Konkurrenz ab. Deutlich zu spüren ist Greengrass' Einfluss bei den James Bond-Abenteuern mit Daniel Craig, die ebenfalls einen wesentlich härteren und realistischeren Ton anschlagen als die vorhergehenden 007-Abenteuer.

Nachdem die Geschichte um die mysteriöse Vergangenheit Jason Bournes im dritten Teil zu einem befriedigenden Abschluss gebracht wurde, steht in "Das Bourne Vermächtnis" ein anderer Agent mit verbesserter Leistungsfähigkeit im Mittelpunkt. In die Fußstapfen von Jason Bourne-Darsteller Matt Damon tritt der aus "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" und "Marvel's The Avengers (3D)" bereits Action-erprobte Jeremy Renner als Protagonist Aaron Cross. Anstelle von Greengrass nimmt Tony Gilroy auf dem Regiestuhl Platz, der bei den ersten drei "Bourne"-Teilen als Drehbuchautor fungiert. Am Skript hat er auch dieses Mal mit geschrieben und beschäftigt sich im Zuge seiner Recherchen mit der US-Behörde DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) und der Geheimdienst-Organisation IARPA (Intelligence Advanced Research Projects Activity).

Die Regierungsorganisationen forschen angeblich daran, die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit von Soldaten und Spionen zu verbessern. 'Es besteht eine sehr reale Gier danach, Soldaten mit mehr Energiereserven, höherer Schmerztoleranz und weniger Schlafbedürfnis zur Verfügung zu haben', wird Gilroy im Presseheft zu "Das Bourne Vermächtnis" zitiert. 'Der Krieger, dessen Wunden schneller heilen, der schneller lernt und schneller Informationen verarbeitet, ist der Traum eines jeden kommandierenden Offiziers. Und wir befinden uns jetzt an einem Punkt, an dem die Wissenschaft es allmählich möglich macht, dass dieser Traum auf sehr unvorhergesehene und erschreckende Weise wahr wird.'
Das Bourne Vermächtnis

Bewertung abgeben

Bewertung
3,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Das Bourne Vermächtnis (zweite Trailer)

Hier ist der zweite Trailer des Thrillers. Das dritte Bourne-Abenteuer ist ohne Matt Damon dafür aber mit Jeremy Renner und Rachel Weisz.  Clip starten

Das Bourne Vermächtnis

Matt Damon hat ausgedient, nun ist Jeremy Renner an der Reihe. Als Geheimagent mit erhöhter Leistungsfähigkeit muss er sich vor seinem Verfolger Edward...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Bestens gelaunt präsentieren sich die Hauptdarsteller von "Das Bourne Vermächtnis" auf der US-Premiere vom 30. Juli 2012 in New York. Jeremy Renner und Edward Norton zeigen... mehr
Bereits "Die Bourne Identität" überzeugt als Auftakt der "Bourne"-Reihe durch solide gemachte Action und einen schlagkräftigen Titelhelden, dessen mysteriöse Vergangenheit... mehr
Regisseur von "Das Bourne Vermächtnis": Tony Gilroy

Interview:  Tony Gilroy packt heiße Themen an

Tony Gilroy kennt sich in der Welt der Spionage aus. Schon für die ersten drei Abenteuer des Geheimagenten Jason Bourne schreibt er die...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerienInterviewsDVDsbewerten
© 2017 Filmreporter.de