Der Uranberg - 2010 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Rekord Film

Der Uranberg

OriginaltitelDer Uranberg
GenreTV-Film
Land & Jahr Deutschland 2010
Kinostart    03.02.2011 (Rekord-Film-Vertriebs- und Betriebs-GmbH)
FSK & Länge 89 min.
RegieDror Zahavi
DarstellerVinzenz Kiefer, Nadja Bobyleva, Henry Hübchen, Thomas Arnold, Marc Bischoff, Alwara Höfels
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten

Wettrüsten und geheime Liebschaft im Kalten Krieg

Im Erzgebirge beginnen die russischen Besatzer 1947 mit dem Uranabbau. Im aufflammenden Kalten Krieg hat das Wettrüsten zwischen Amerika und Russland gerade erst begonnen. Der deutsche Kriegsheimkehrer und ehemalige sowjetische Gefangene Kurt Meinel (Vinzenz Kiefer) arbeitet für die Russen bei der Urangewinnung und verliebt sich ausgerechnet in die Tochter des russischen Majors Burski (Henry Hübchen). Ihre Liebe muss jedoch geheim bleiben. Als eine Katastrophe passiert und beide im Berg festsitzen, muss sich Burski entscheiden. Entweder er rettet seine Tochter oder er erfüllt seinen Auftrag und lässt Lydia (Nadja Bobyleva) in den Trümmern sterben.
Dror Zahavi ("Zivilcourage") drehte das Drama im Herbst des Jahres 2009. Für die Hauptrolle des russischen Majors besetzte er Henry Hübchen ("Hoffnung für Kummerow"). Der in Tel Aviv gebürtige Regisseur absolvierte in Potsdam-Babelsberg die Hochschule für Film und Fernsehen. Sein Abschlussfilm "Alexander Penn" wurde 1988 für den Student Academy Award nominiert. Seither ist Zahavi hauptsächlich fürs Fernsehen tätig und führte unter anderem beim Drama "Die Luftbrücke - Nur der Himmel war frei" und der Biografie "Mein Leben - Marcel Reich-Ranicki" Regie.
Der Uranberg

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Der Uranberg

1947, im immer härter geführten Kalten Krieg spielen sich im Erzgebirge dramatische Szenen ab. Der deutsche Bergarbeiter Kurt Meinel (Vinzenz Kiefer) arbeitet für die Russen... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
© 2017 Filmreporter.de